VG-Wort Pixel

Kräutersalat Wildfang

Wildkräutersalat mit Frischkäse-Krapfen
Wildkräutersalat mit Frischkäse-Krapfen
© Herbert Lehmann
Seinen grünen Partner fand der krosse Snack einfach am Wegesrand

Zutaten für vier Personen:

Für den Wildkräutersalat: 2 Handvoll gemischte Wildkräuter je nach Verfügbarkeit, z. B. Pimpernelle, Schafgarbe, Vogelmiere, Spitzwegerich, Sauerklee, Gänseblümchen, Gundelrebe, 1/2 Bund Rucola oder die gleiche Menge Friséesalat, 1/2 Bund Kerbel, 8 EL Olivenöl, 4 EL Balsamicoessig, 1 TL Zitronensaft, 1/4 TL Dijon-Senf

Für den Backteig: 2 Eier, 200 ml Bier, 200 g Mehl, glatt, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Salz Für die Frischkäsefüllung: 200 g Ziegen- oder Schafsfrischkäse, 50 g Quark, 1 Msp. Cayennepfeffer, 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten, 1 EL Petersilie, fein geschnitten, 4 EL Semmelbrösel, Meersalz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Öl zum Ausbacken

Alles auf Grün! In ihren über 50 frischen Rezepten serviert die Köchin und Food-Journalistin Yvonne Schwarzinger klassische und außergewöhnliche Gerichte mit Kräuternote. Lammkeule aus dem Kräuterheu, würziges Bärlauchpesto oder Marillenmarmelade mit Lavendel sind eine lukullische Frühlingsreise durch die Wälder und Wiesen Europas. ("Kräuter", Löwenzahn Verlag, 136 S., 17,95 Euro)
Alles auf Grün! In ihren über 50 frischen Rezepten serviert die Köchin und Food-Journalistin Yvonne Schwarzinger klassische und außergewöhnliche Gerichte mit Kräuternote. Lammkeule aus dem Kräuterheu, würziges Bärlauchpesto oder Marillenmarmelade mit Lavendel sind eine lukullische Frühlingsreise durch die Wälder und Wiesen Europas. ("Kräuter", Löwenzahn Verlag, 136 S., 17,95 Euro)
© Herbert Lehmann

1 Die Wildkräuter und den Rucola verlesen, die Kerbelblätter abzupfen und alles gut waschen und trockenschleudern. Für die Marinade Öl, Essig und Zitronensaft mit dem Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Für den Backteig die Eier trennen. Aus Bier, Mehl, Dottern und Olivenöl einen glatten Teig rühren und 20 Min. ruhen lassen. Für die Füllung Frischkäse und Quark gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Kräuter untermengen und walnussgroße Kugeln formen. Diese in den Semmelbröseln wälzen.

3 Die Eiweiße mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und unter den Backteig heben. Die Frisch¬käsekugeln durch den Backteig ziehen und im heißen Öl schwimmend goldgelb ausbacken.

4 Den Salat marinieren und auf Tellern anrichten, je drei Frischkäse-Krapfen daraufsetzen.

Tipp: Beim Ausbacken der Frischkäse-Krapfen darauf achten, dass das Öl von Beginn an genügend heiß ist, da sonst der Backteig nicht sofort schließt und der Käse eventuell ausläuft. Anstelle des Frischkäses können auch Gemüse wie Zucchini, Auberginen, Spargel und Zwiebelringe oder Fisch und Garnelen in diesem Backteig frittiert werden.

Gala

Mehr zum Thema