VG-Wort Pixel

Knabberei Herbstlaub

Bunte Obst- und Gemüsechips
Bunte Obst- und Gemüsechips
© Dorling Kindersley Verlag
Diese krossen Blätter sind hauchdünn, gesund – und vor allem lecker

Zutaten für eine Portionen von 150 Gramm: 1 Apfel, 1 Birne, 1 kleine Süßkartoffel, 1 kleine Rote Bete, 1 kleine Pastinake, 2 TL Salz, Öl fürs Blech

In ihrem neuen Buch verraten Victoria Blashford-Snell und Eric Treuille, wie man mit kleinen, feinen Kreationen das Buffet rockt. Löffelhappen, Spieße, Mini-Pizzen – mehr handlicher Gourmet-Glamour geht nicht. ("Fingerfood", Dorling Kindersley Verlag, 224 S., 16,95 Euro)
In ihrem neuen Buch verraten Victoria Blashford-Snell und Eric Treuille, wie man mit kleinen, feinen Kreationen das Buffet rockt. Löffelhappen, Spieße, Mini-Pizzen – mehr handlicher Gourmet-Glamour geht nicht. ("Fingerfood", Dorling Kindersley Verlag, 224 S., 16,95 Euro)
© Dorling Kindersley Verlag

1 Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Öl bepinseln. Apfel, Birne, Süßkartoffel, Rote Bete und Pastinake waschen.

2 Obst und Gemüse mit Schale auf dem Gemüsehobel in 2 mm dicke Scheiben hobeln. Die Scheiben nebeneinander auf das Blech legen und in den Ofen schieben.

3 Die Ofentemperatur auf 120 Grad, Umluft 110 Grad, reduzieren und die Scheiben 1 1/2 Std. backen, bis sie trocken sind. Dabei alle 20 Min. wenden. Herausnehmen und nebeneinander auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4 Abschließend die knackigen Chips mit Salz bestreuen und dann raumtemperiert pur oder mit Dips servieren. Wer mag, kann etwas Paprikapulver über die Chips geben. Das sorgt für einen feurigen Extra-Kick.

Tipp: Wer aus Zeitgründen die Chips einen Tag vor der Party zubereiten möchte, sollte sie nach Fertigstellung in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur lagern.

Gala

Mehr zum Thema