VG-Wort Pixel

Gebackene Parmesan-Leckerei Ab ins Körbchen!

Gebackene Parmesan-Leckerei
Gebackene Parmesan-Leckerei
© David Griffen, Adam Hillier
Die Vorspeise mit feinster Röstgemüse-Füllung adelt jedes Menü

Zutaten für 6 Portionen:

240 g geraspelter Parmesan, 6 Knollen junger Fenchel, in grobe Streifen geschnitten, 6 junge Karotten, diagonal in Scheiben geschnitten, 6 Baby-Auberginen, geviertelt, 6 Stangen junger Lauch oder 6 kleine Zucchini, 50 – 75 ml Olivenöl und etwas zum Beträufeln, 20 g Butter und etwas zum Einfetten, 1 zerstoßene Knoblauchzehe, abgeriebene Schale und Saft von ½ Bio-Zitrone, Salat- und Kräuterblätter zum Garnieren, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ggf. den Ventilator ausschalten und keine Umluft verwenden, das Fett des Parmesans spritzt sonst beim Schmelzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 6 kleine Auflauf- oder Becherformen außen einfetten.2. Für die Körbchen den Parmesan in 6 Häufchen à etwa 40 g (oder 8 cm Durchmesser) auf das Blech setzen. 8 Min. backen. Sobald der Käse goldbraun wird und anfängt, knusprig auszusehen, das Blech aus dem Ofen holen. Rasch jedes Käsestück über die umgekehrten Förmchen legen und darüber biegen, solange es noch heiß und elastisch ist. Zum Abkühlen beiseitestellen.

In diesem opulenten Band führt uns Fiona Countess of Carnarvon (siehe Interview links) durch ihr Schloss und verrät 100 Rezepte und Menüs aus ihrer Küche. Gespickt mit vielen Fotos, Anekdoten und Gastgeber- Tipps. ("Zu Gast in Highclere Castle", Callwey Verlag, 288 S., 39,95 Euro)
In diesem opulenten Band führt uns Fiona Countess of Carnarvon (siehe Interview links) durch ihr Schloss und verrät 100 Rezepte und Menüs aus ihrer Küche. Gespickt mit vielen Fotos, Anekdoten und Gastgeber- Tipps. ("Zu Gast in Highclere Castle", Callwey Verlag, 288 S., 39,95 Euro)
© Callwey Verlag

3. Die Ofentemperatur auf 190 Grad erhöhen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl beträufeln, aber nicht vermischen. Butter, Öl und Knoblauch in ein tiefes Backblech geben und 3 Min. in den Ofen schieben, bis die Butter anfängt zu bräunen.

4. Den Fenchel auf das Blech legen. Nach 2–3 Min. die Karotten, nach weiteren 3 Min. die Auberginen und nach weiteren 3 Min. Lauch oder Zucchini zugeben. Jedes neue Gemüse auf dem Backblech in der Butter-Öl-Mischung wenden. Dann alles zusammen nochmals 3–5 Min. rösten, bis alle Sorten bissfest gegart sind.

5. Zum Servieren das Röstgemüse mit Zitronensaft, -schale und weiterem Olivenöl anmachen, auf die Parmesankörbchen verteilen. Mit Salat- und Kräuterblättern bestreuen und servieren!

Callwey Verlag Gala

Mehr zum Thema