VG-Wort Pixel

Fingerfood Französische Kleinkunst

Lauchtörtchen
Lauchtörtchen
© Christian Verlag/ Stéphane Reynaud, Marie-Pierre Morel
Handlich, aromatisch und dekorativ: Gemüse und Kräuter machen die provenzalischen Torteletts zu würzigen Gaumenfreuden

Lauchtörtchen

Zutaten für 6 Personen
Teig: 1 Bund Koriandergrün, 1 Schalotte, 100 g Butter, 200 g Mehl, 1 Ei, Fleur de Sel und Pfeffer

Belag: 3 Stangen Lauch, 3 El Olivenöl, 300 ml Sahne, 1 El gemahlener Kreuzkümmel

Spitzenkoch Stéphane Reynaud präsentiert 365 Rezepte der Grande Nation. Mal Deftiges aus der Bretagne, mal süßes aus dem Burgund
Spitzenkoch Stéphane Reynaud präsentiert 365 Rezepte der Grande Nation. Mal Deftiges aus der Bretagne, mal süßes aus dem Burgund - immer urfranzösisch! ("365 Rezepte aus der französischen Landküche", Christian Verlag, 560 s., 39,95 Euro)
© Christian Verlag/ Stéphane Reynaud, Marie-Pierre Morel

1 Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Korianderblätter abzupfen, die Schalotte schälen und fein hacken. Butter, Mehl, Korianderblätter und Schalotte im Mixer zermahlen, würzen und das Ei einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. So trocknet er nicht aus und lässt sich leichter weiterverarbeiten.

2 Den Teig ausrollen, kleine Torteletts ausstechen und zehn bis fünfzehn Minuten backen. Den Lauch um ein Drittel kürzen, in dünne Scheiben schneiden und gründlich waschen. Bei schwacher Hitze im Olivenöl 15 Minuten anschwitzen, bis er weich, aber nicht gebräunt ist.

3 Die Sahne und den Kreuzkümmel zugeben und weitere 15 Minuten garen, bis der Lauch die Sahne vollständig aufgenommen hat. Das Ganze würzen. Auf jeden Tortelettboden einen Esslöffel Lauch geben und lauwarm servieren.

Feine Lauchtörtchen
Feine Lauchtörtchen
© Christian Verlag/ Stéphane Reynaud, Marie-Pierre Morel
gala.de

Mehr zum Thema