VG-Wort Pixel

Artischocken Vive la France!

Artischocken-Mousse
Artischocken-Mousse
© Inge Prins/ Gerstenberg Verlag
Dieser Gemüse-Snack offenbart das Geheimnis französischer Küchenkunst: simple Raffinesse

Zutaten für vier Personen:

1 Dose Artischockenherzen, Abtropfgewicht 240 g, oder 6 frische, gekochte Artischockenherzen, 200 ml Schlagsahne, 20 geschälte Pistazien, fein gehackt, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Würzige Flammkuchen wie im Elsass, herrlich fluffige Madeleines à la Parisienne: Die können Sie jetzt auch zu Hause servieren! Das bunt bebilderte Nachschlagewerk präsentiert mehr als 90 traditionelle Klassiker der französischen Küche. So werden köstliche Erinnerungen ans kulinarische Frankreich wieder lebendig – bon appetit! ("La belle vie", Gerstenberg Verlag, 436 S., 36 Euro)
Würzige Flammkuchen wie im Elsass, herrlich fluffige Madeleines à la Parisienne: Die können Sie jetzt auch zu Hause servieren! Das bunt bebilderte Nachschlagewerk präsentiert mehr als 90 traditionelle Klassiker der französischen Küche. So werden köstliche Erinnerungen ans kulinarische Frankreich wieder lebendig – bon appetit! ("La belle vie", Gerstenberg Verlag, 436 S., 36 Euro)
© Inge Prins/ Gerstenberg Verlag

1 Artischockenherzen gut abtropfen lassen und fein würfeln. Mit 2– 3 Esslöffel Sahne und zwei Drittel der Pistazien gründlich vermengen. Die so entstandene Masse sorgfältig in einem Mixer pürieren, anschließend alles in eine Schüssel geben.

2 Die restliche Sahne steif schlagen und anschließend vorsichtig unter die Artischockenmasse geben. Die Mousse dann mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

3 Die Mousse vorsichtig in kleinen Gläsern anrichten, mit den restlichen Pistazien bestreuen und mit einem hochkant gestellten Artischockenblatt garnieren. Vor dem Servieren etwa 15 Min. kühl stellen. Dazu geröstetes Toastbrot oder frisches Baguette reichen.

Tipp: Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Besonders aromatisch sind frische, ganze Artischocken. Sie sind leicht zu kochen: Den Stiel unterhalb des Blattansatzes abbrechen. Die Spitzen der Blätter abschneiden. Das Fruchtfleisch mit dem Saft einer halben Zitrone etwa 40 Min. kochen, bis sich die Blätter leicht lösen. Die Frucht umgedreht abtropfen und abkühlen lassen. Einen kleinen Teller auf den Stielansatz drücken, sodass sich die Artischocke wie eine Lotusblüte öffnet. Dazu passt eine klassische Honig-Vinaigrette.

Gala

Mehr zum Thema