Artischocken Leichte Sache

Gefüllte Artischocken
Gefüllte Artischocken
© Edel Verlag/ Ellen Silverman
Die gefüllten Artischocken à la Gwyneth Paltrow sind perfekt als leckere Vorspeise oder Beilage
Gwyneth Paltrow, "Meine Rezepte für Familie & Freunde", Edel Germany, 272 Seiten, 24,95 Euro)
Gwyneth Paltrow, "Meine Rezepte für Familie & Freunde", Edel Germany, 272 Seiten, 24,95 Euro)
© Edel Verlag/ Ellen Silverman

Mit Brot und Tomaten gefüllte Artischocken

Zutaten für 4 Personen
4 Artischocken, 140 ml natives Olivenöl extra, 3 EL Rotweinessig, 150 altbackenes Weißbrot, in 1 cm große Würfel geschnitten, 300 g Kirschtomaten, geviertelt, 1 handvoll Basilikumblätter, zerpflückt, 1 Zitrone, grobes Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Die Artischocken oben zweieinhalb Zentimeter weit abschneiden und die harten Außenblätter entfernen. Dann circa 45 Minuten dämpfen.

2 Inzwischen 125 ml Olivenöl und den Essig mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brotwürfel unterheben. Wenn sie sehr trocken sind, einen Esslöffel warmes Wasser hinzufügen. Die Tomaten mit den Fingern vorsichtig hineindrücken und das Basilikum unterrühren. Die Brotmasse stehen lassen, während die Artischocken garen.

3 Wenn die Artischocken durchgegart sind, 10 bis 15 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Esslöffel das Stachelige herauslösen.

4 Die Zitrone über der Aushöhlung jeder Artischocke ausdrücken und anschließend die Artischocken mit der Brotmasse füllen. Mit dem übrigen Olivenöl beträufeln und bei Zimmertemperatur servieren.

Mit Brot und Tomaten gefüllte Artischocken
Mit Brot und Tomaten gefüllte Artischocken
© Edel Verlag/ Ellen Silverman
Gwyneth Paltrow: Hollywood-Diva und Küchen-Queen
Gwyneth Paltrow: Hollywood-Diva und Küchen-Queen
© Edel Verlag/ Ellen Silverman

Kochen wie ein Star

Die Lust am Kochen hat Gwyneth Paltrow von ihrem Vater, ihre Rezepte aus aller Welt. Von der französisch inspirierten "California Cuisine" bis zu norditalienischen Klassikern - ihre Favoriten sind jetzt in einem Kochbuch versammelt. "Seit rund zehn Jahren ist Kochen mein liebstes Hobby. Nahrungsmittel liebe ich seit jeher, ich fasse sie gerne an, ich habe Freude, sie zuzubereiten, und noch lieber esse ich sie. Das habe ich meinem wunderbaren Vater zu verdanken, einem Gourmet mit ausgeprägtem Hang zu gutem Essen und gutem Wein", erklärt die Oscar-Preisträgerin im Vorwort. Während Gwyneth Paltrow früher als Verfechterin des makrobiotischen Essens bekannt war, nimmt sie es heute nicht mehr ganz so streng. Rotes Fleisch kommt ihr allerdings immer noch nicht auf den Teller, Geflügel dagegen ist erlaubt, wenn es denn aus Freilandhaltung stammt.

Zu Hause steht Gwyneth Paltrow gern selbst am Herd erst recht, seit ihre beiden Kids auf der Welt sind. "Es war mir schon immer sehr wichtig, meine Kinder in alle Küchenarbeiten mit einzubeziehen", erzählt sie in ihrem Buch. "Als 2004 meine Tochter Apple geboren wurde, hatte ich sie stets in einer Bauchtrage und später auf der Hüfte in der Küche dabei, wenn ich rührte und schnippelte." In "Meine Rezepte für Familie & Freunde" beschreibt Gwyneth Paltrow nicht nur, was sie ihren Kindern kocht, sondern auch, wie die Kleinen schon früh selbst mitmachen können. Ganz vorn mit dabei: Eier aufschlagen und Teig verrühren!

gala.de


Mehr zum Thema