VG-Wort Pixel

Weihnachtsmenü O du Köstliche!

Entenbrust
Entenbrust
© Gräfe und Unzer/Herdhelden/ Wolfgang Schardt
Wir haben für Sie ein Weihnachtsmenü in drei Gängen zusammengestellt: Lassen Sie die Aromen auf sich wirken - von fruchtig-frisch bis würzig-süß
Sarah Wiener würdigt in ihrem neuen Kochbuch ihre Heimat Österreich.
 und wer endlich wissen will, was sich hinter Begriffen wie
Sarah Wiener würdigt in ihrem neuen Kochbuch ihre Heimat Österreich.und wer endlich wissen will, was sich hinter Begriffen wie "Schwammerl" oder "Powidl" versteckt, der findet im integrierten "Küchendolmetscher" die Übersetzungen. ("Herdhelden", Gräfe und unzer, 216 S., 24,90 Euro)
© Gräfe und Unzer/Herdhelden/ Wolfgang Schardt

Entenbrust mit Mohnnudeln und heißen Marillen

Zutaten für vier Personen

Für die Entenbrust:
4 Entenbrustfilets mit Haut, je ca. 200 g, 2 Knoblauchzehen, 5 EL Honig, abgeriebene Schale von je 1 Bio-Zitrone und Bio-Orange, 1 EL grob geriebener Pfeffer, 1 EL im Mörser zerstoßene Kümmelsamen, 1/2 TL gemahlener Koriander, 1 TL geriebener Ingwer
Für die Mohnnudeln: 500 g mehligkochende Kartoffeln, Salz, Muskatnuss, 125 g Mehl, 30 g gequetschter Mohn, 2 EL Butterschmalz, 50 g geriebener Bergkäse
Für die Marillen: 250 g Marillen (Aprikosen), 2 EL Butter, 2 EL Zucker, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Marillenschnaps, 2 EL süßsaure Chilisoße

1 Für die Mohnnudeln Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen. Kurz ausdampfen lassen, mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mehl und Mohn dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Aus dem Teig Rollen von etwa drei Zentimetern Durchmesser formen. Stücke abschneiden und zu fingerdicken Rollen formen, die an den Enden spitz zulaufen.

2 Für die Entenbrust den Backofen auf 140 Grad vorheizen. Für den Entenlack Knoblauch schälen und pressen. Mit den übrigen Zutaten verrühren. Entenbrustfilets in einer erhitzten Pfanne beidseitig anbraten. Die Filets nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit dem Entenlack bestreichen und 15 Minuten im heißen Backofen garen. Marillen waschen, vierteln und entkernen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zucker einrühren. Nach Auflösen der Zuckerkristalle den Knoblauch schälen, zerdrücken, mit den Marillenvierteln zugeben und unter Rühren anbraten. Mit dem Schnaps ablöschen. Chilisoße einrühren, Topf vom Herd nehmen, Marillen warm halten.

3 Die Entenbrust aus dem Ofen holen, mit Alufolie abdecken und zehn Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Mohnnudeln darin rundherum goldgelb braten. Auf eine vorgewärmte Platte geben, mit dem Käse bestreuen und im Backofen warm halten, bis die Nudeln gebraten sind. Die Entenbrustfilets schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit den Mohnnudeln und den heißen Marillen servieren.

Entenbrust mit Mohnnudeln und heißen Marillen
Entenbrust mit Mohnnudeln und heißen Marillen
© Gräfe und Unzer/Herdhelden/ Wolfgang Schardt
gala.de

Mehr zum Thema