VG-Wort Pixel

Weihnachts-Menü Der Hauptgang

Knusperhühnchen mit Parmesankruste und Spargel-Pappardelle
Knusperhühnchen mit Parmesankruste und Spargel-Pappardelle
© -
Knusperhühnchen mit Parmesankruste und Spargel-Pappardelle

Zutaten für vier Personen:

4 Bio-Hühnerbrüste à 140 g, 30 g Butter

Für die Parmesankruste: 85 g Semmelbrösel, 60 g geriebener Parmesan, 1 kleine Handvoll gemischte frische Kräuter (Thymian, Petersilie, Schnittlauch), fein gehackt, 40 g geschmolzene Butter, schwarzer Pfeffer, 1 Teelöffel fein geriebene Zitronenschale

In ihrem Buch "Königlich und Köstlich" verrät Carolyn Robb Rezepte und Geschichten aus der Palastküche (Callwey, 215 S., 39,95 Euro)
In ihrem Buch "Königlich und Köstlich" verrät Carolyn Robb Rezepte und Geschichten aus der Palastküche (Callwey, 215 S., 39,95 Euro)
© Callwey

Für die Pasta: 200 g Pappardelle-Nudeln, 16 Spargelstangen, in 2,5 cm lange Stücke geschnitten und kurz blanchiert, 150 ml Crème fraîche, fein geriebene Schale von 1 Zitrone, 60 g Pinienkerne, geröstet, 60 g Rucola, gewaschen und trocken geschleudert, ein paar Späne Parmesan

1 Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Für die Parmesankruste alle Zutaten vermischen.

2 Die Haut der Hühnerbrüste abziehen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und das Fleisch von beiden Seiten jeweils 2–3 Minuten golden anbraten.

3 Hühnchen auf ein Backblech legen. Die Parmesanmischung darauf verteilen und andrücken. 20–25 Minuten backen, bis die Kruste knusprig und das Huhn gar ist.

4 Die Nudeln gemäß Packungsanleitung kochen.

5 Crème fraîche in einem kleinen Topf ein paar Minuten erwärmen. Nudeln abgießen und zurück in den heißen Topf geben. Mit der Crème fraiche, dem Spargel, der Zitronenschale, den Pinienkernen und dem Rucola vermengen.

6 Mit schwarzem Pfeffer und Parmesanspäne bestreut servieren, mit der Hühnerbrust anrichten.


Mehr zum Thema