VG-Wort Pixel

Sommerrezept Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse

Die Tarte aus der französischen Küche passt perfekt in den Sommer. Vor allem in dieser leckeren Kombination mit Ziegenkäse und Tomate.
Mehr
Endlich ist Sommer! Nutzen Sie die Zeit, um möglichst viele frisch-leichte Sommerrezepte auszuprobieren. Diese Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse wird Sie dabei nicht enttäuschen

Zutaten:

Für den Teig: 80 g Butter (kalte), 160 g Mehl, 1 Prise Salz

Für den Belag: 150 ml Sahne, 1Ei, 2 Eigelb, Salz, 150 g Ziegenfrischkäse, 4 Tomaten, 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, 25 g Rucola

Zubereitung:

1. Die Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Salz sowie 2 EL kaltem Wasser rasch verkneten. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Die Sahne mit Ei und Eigelb verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte vom Ziegenfrischkäse zerbröckeln und unterrühren. Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

3. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Spring- oder Tarteform (Durchmesser 20 cm) fetten. Den Teig ausrollen, die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen.

4. Die Eier-Sahne-Mischung hinein gießen. Die Tomaten darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl und Essig beträufeln. Die Tarte auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen.

5. Die Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Den restlichen Ziegenkäse klein würfeln. Die Tarte nach 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, mit dem Käse bestreuen und weitere 5 Minuten backen. Mit Rucola bestreut servieren.

Gala

Mehr zum Thema