VG-Wort Pixel

Silvester-Menü Kulinarischer Countdown - Meeresfrüchte

Jacobsmuscheln
Jacobsmuscheln
© Erlebniskochen/ Edition Styria/ Christian Theny
Gala bittet zum köstlichen Silvester-Menü mit Kaviar-Blini, Meeresfrüchten und einer sündigen Schokoladen-Frucht-Komposition
Food-Autorin Andrea Grossmann schafft in ihrem Buch die traditionellen Jahreszeiten ab und kreiert sechs kulinarische neue. Die
Food-Autorin Andrea Grossmann schafft in ihrem Buch die traditionellen Jahreszeiten ab. Die so entstandenen "Traumtänzer" oder "Kaminfeuer" setzen bei Gerichten auf saisonale Farben und Stimmungen und liefern jede Menge Hintergrundwissen.("Erlebniskochen", Edition Styria, 256 S., 29,99 Euro)
© Erlebniskochen/ Edition Styria/ Christian Theny

Jakobsmuscheln auf Rote-Rübenfond mit violetten Gnocchi

Zutaten für vier Personen

Für die Jakobsmuscheln auf Rote-Rüben-Fond:
2 gekochte, klein gewürfelte Rote Rüben, 1 EL Zucker, 1 EL Butter, 1/4 l Rote-Rüben-Saft, 1/8 l Gemüsefond, 1 EL Speisestärke, Salz, Pfeffer, 1 Msp. frischer Ingwer, 100 g frischer Mangold, 12 frische Jakobsmuscheln ohne Corail und Schale, 2 EL Olivenöl
Für die violetten Gnocchi:
400 g mehligkochende Kartoffeln, 400 g Rote Rüben, 50 g Mehl, 30 g weiche Butter, 2 Eigelbe, Salz, 1 Prise gemahlener Kümmel

1 Für die violetten Gnocchi die Roten Rüben in reichlich Wasser - gewürzt mit Salz, Kümmel, Zucker und etwas Essig - weich kochen. Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Gemeinsam mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Gnocchi formen. Im Salzwasser kochen und in zerlassener Butter schwenken.

2 Für den Rote-Rüben-Fond Zucker und Butter in der Kasserolle karamellisieren, mit Rübensaft und Gemüsefond aufgießen und einreduzieren. Die gewürfelten Roten Rüben dazugeben und ziehen lassen. Mit frischem Ingwer abschmecken. Später, vor dem Servieren, mit der aufgelösten Speisestärke eindicken. Der Fond sollte noch leicht flüssig sein.

3 Mangoldblätter im Salzwasser blanchieren, abseihen und in brauner Butter schwenken. Jakobsmuscheln würzen und in heißem Olivenöl von beiden Seiten je eine Minute scharf anbraten.

4 Auf dem Fond die Jakobsmuscheln mit den Gnocchi und den Mangoldblättern anrichten. Gleich servieren.

Jakobsmuschelnauf Rote-Rübenfond mit violetten Gnocchi
Jakobsmuschelnauf Rote-Rübenfond mit violetten Gnocchi
© Erlebniskochen/ Edition Styria/ Christian Theny
gala.de

Mehr zum Thema