VG-Wort Pixel

Zen zum Lunch Koreanische Bowl

Koreanische Reisschale
Koreanische Reisschale
© EMF/Klaus-Maria Einwanger
Fernweh? Diese Bowl mit asiatischen Aromen schafft Abhilfe 

Zutaten für 2 Portionen: 

Für das Omelett: 2 Frühlings-zwiebeln, 4 Eier, 1 TL gekörnte Instant-Gemüsebrühe, 1 EL Sojasoße oder Tamari, Salz, Pfeffer, 3 EL Sonnenblumenöl, 2 Nori-Algenblätter

Für den Spinat: 300 g Blattspinat, 1 Knoblauchzehe, 1 EL helle Sesamsamen, 1 TL Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer, 1–2 TL Sesamöl

Außerdem: 120 g Sushi-Reis, 1 dicke Möhre, 200 g weißer Rettich, 2 Frühlingszwiebeln, Sesamsamen und Chiliflocken zum Bestreuen nach Belieben  

Zubereitung: 

1. Reis nach Packungsanweisung garen. Möhre und Rettich schälen. Möhre mit dem Sparschäler in Spalten abziehen oder wie den Rettich in feine Stifte schneiden oder hobeln. 2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen, einmal quer, dann längs halbieren und samt Grün in feine Streifen schneiden.

Küchenprofi Tanja Dusy präsentiert 50 aromenreiche und gesunde Bowl-Rezepte für Frühstück, Mittag und Abend. Alle lassen sich unkompliziert zubereiten und können nach Lust und Laune variiert werden. ("Buddhabowls", EMF Verlag, 144 S., 16,99 Euro) 
Küchenprofi Tanja Dusy präsentiert 50 aromenreiche und gesunde Bowl-Rezepte für Frühstück, Mittag und Abend. Alle lassen sich unkompliziert zubereiten und können nach Lust und Laune variiert werden. ("Buddhabowls", EMF Verlag, 144 S., 16,99 Euro) 
© PR

2. Spinat waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Sesamsamen in einem Topf rösten, bis sie duften, dann herausnehmen. 1 TL Sonnenblumenöl in den Topf geben, darin den Knoblauch andünsten. Spinat tropfnass zugeben, salzen, pfeffern und bei starker Hitze zusammenfallen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen und mit Sesamöl mischen.

3. Für das Omelett die übrigen Frühlingszwiebeln putzen, längs samt Grün in feine Streifen und diese in kleine Stücke schneiden. Mit den Eiern, dem Brühepulver, 2 EL Wasser und Sojasoße verrühren, leicht salzen und pfeffern.

4. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Eiermischung hineingeben und bei schwacher Hitze garen, bis sie leicht gestockt, aber noch feucht ist. Ein Algenblatt auflegen, andrücken und das Omelett aufrollen. Aus der Pfanne nehmen, das zweite Omelett ebenso braten. Etwas abkühlen lassen, dann die Rollen in Scheiben schneiden.

5. Den Reis auf zwei Schalen verteilen. Omelettschnecken auflegen. Den Spinat dazugeben und mit Sesam bestreuen, Rettich und Möhren daneben verteilen. Lauchzwiebelstreifen dazugeben und nach Wunsch alles mit Sesam und Chiliflocken bestreuen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Pinterest integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Gala Deutschland
Gala

Mehr zum Thema