VG-Wort Pixel

Jakobsmuscheln à la Nantes Schick in Schale

Jakobsmuscheln à la Nantes
Jakobsmuscheln à la Nantes
© Virginie Garnier, Guillaume Czerw
Das Beste Frankreichs: Meeresfrüchte mit Wein und feinen Gewürzen

Zutaten für 3 Portionen:

6 Jakobsmuscheln, 3 rosa Schalotten, 50 g leicht gesalzene Butter, 70 ml trockener Weißwein, 2 Knoblauchzehen, ½ Bund glatte Petersilie, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 dicke Scheibe Kastenweißbrot, 100 ml Milch, 2 EL Semmelbrösel, grobes Meersalz

Zubereitung:

1. Den Grill des Backofens vorheizen. Die Muscheln öffnen, hierfür den Schließmuskel jeweils mit einem kleinen, scharfen Messer durchtrennen. Muskelfleisch, Rogensack und Bartfäden herauslösen, die dunklen Teile entsorgen. Schalen waschen und aufbewahren.2. Schalotten schälen, fein hacken und in 25 g Butter in einer Pfanne anschwitzen. Die Bartfäden vorsichtig waschen und sehr fein schneiden. Zu den Schalotten geben. Weißwein angießen und einkochen lassen. Knoblauch abziehen, durchpressen und zufügen.

Von Hähnchen mit flambierten Calvados-Äpfeln über Flammkuchen bis hin zu süßen Madeleines: Die französische TV-Köchin Julie Andrieu präsentiert die besten landestypischen Rezepte ihrer Heimat, gewürzt mit Anekdoten aus den dazugehörigen Regionen. ("Meine Gourmet-Tour de France", Gerstenberg Verlag, 248 S., 24,95 Euro)
Von Hähnchen mit flambierten Calvados-Äpfeln über Flammkuchen bis hin zu süßen Madeleines: Die französische TV-Köchin Julie Andrieu präsentiert die besten landestypischen Rezepte ihrer Heimat, gewürzt mit Anekdoten aus den dazugehörigen Regionen. ("Meine Gourmet-Tour de France", Gerstenberg Verlag, 248 S., 24,95 Euro)
© Gerstenberg Verlag

3. Petersilie waschen, fein hacken und ebenfalls zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hitze leicht erhöhen. Weißbrot entrinden, grob würfeln und mit Milch bedecken. Mit einer Gabel zerdrücken, kurz abtropfen lassen und in die Pfanne geben.

4. Das Muskelfleisch säubern und vierteln. Ebenfalls in die Pfanne legen, eventuell noch einmal würzen und unter Rühren 2–3 Min. garen. Diese Mischung auf 3 Muschelschalen verteilen. Jeweils 8 Stückchen Muskelfleisch in jede Muschel setzen, mit Semmelbröseln bestreuen und restliche Butter in Flöckchen daraufsetzen.

5. Anschließend den Rogen auf die Schalen verteilen. Auf einem Backblech kleine Häufchen aus grobem Salz schichten. Die Muschelschalen mit etwas Abstand zueinander darauf platzieren. Unter dem Grill 3 Min. gratinieren. Danach sofort servieren.

Gerstenberg Verlag Gala

Mehr zum Thema