VG-Wort Pixel

Brotzeit Style your Stulle

Gratiniertes Ziegenkäsebrot mit Birnen-Staudensellerie-Salat
Gratiniertes Ziegenkäsebrot mit Birnen-Staudensellerie-Salat
© Kramp+Gölling, Bernd Gölling und Andrea Kramp
Auf krossem Brot verschmelzen Käse und saisonale Kräuter zu einem würzigen Frühlingsgruß

Zutaten für vier Personen:

Für den Birnen-Staudenselleriesalat: 1–2 EL Estragon-Essig, wahlweise Kräuteressig, 50 ml Apfelsaft, 2 EL Honig, 5 EL Rapsöl, wahlweise Sonnenblumenöl, 4 Zweige Estragon, 6 Zweige Kerbel, 4 Zweige Petersilie, 4 Stangen Staudensellerie mit Grün, 80 g Fenchel mit Grün, 1 Birne, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für das Ziegenbrot: 4 Scheiben Bauernbrot, Butter zum Bestreichen der Brote, Salz, 1 Ziegen-Camembert, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Food-Autor und -Blogger Stevan Paul reiste auf der Suche nach traditionellen und modernen fleischlosen Gerichten vom Alpenrand bis zur Nordsee. In seinem neuen Kochbuch serviert er nun die schmackhaften Fundstücke: Heimatliche Leckerbissen wie "Errötende Jungfrau" oder der "Große Hans" überraschen mit Finesse und ursprünglichem Geschmack. ("Deutschland vegetarisch", Brandstätter Verlag, 272 S., 34,90 Euro)
Food-Autor und -Blogger Stevan Paul reiste auf der Suche nach traditionellen und modernen fleischlosen Gerichten vom Alpenrand bis zur Nordsee. In seinem neuen Kochbuch serviert er nun die schmackhaften Fundstücke: Heimatliche Leckerbissen wie "Errötende Jungfrau" oder der "Große Hans" überraschen mit Finesse und ursprünglichem Geschmack. ("Deutschland vegetarisch", Brandstätter Verlag, 272 S., 34,90 Euro)
© Kramp+Gölling, Bernd Gölling und Andrea Kramp

1 Für den Birnen- Staudensellerie-Salat aus Essig, Apfelsaft, Honig und Öl eine Vinaigrette rühren. Estragon und Kerbel fein schneiden und unterrühren, Petersilie grob zupfen und unterrühren.

2 Den Staudensellerie putzen, die harten Fäden abziehen. Staudensellerie fein würfeln, das Grün hacken. Fenchel fein würfeln, Fenchelgrün hacken und ebenfalls zur Vinaigrette geben. Birne ungeschält vierteln, entkernen, fein würfeln und untermischen. Salat mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Für die Ziegenkäsebrote die Brotscheiben mit Butter bestreichen, leicht salzen und im Backofen unter dem Grill auf der höchsten Stufe kurz anrösten. Camembert in Scheiben schneiden und auf die Brote verteilen. Wieder unter den Grill schieben und kurz weiterrösten, bis der Käse zerläuft. Mit Pfeffer würzen und mit dem Salat servieren. Dazu passen frische, junge Weißweine oder ein Apfelwein.

Tipp: Ziegenkäse aus Deutschland wird immer beliebter und findet sich mittlerweile sogar in gut sortierten Supermärkten als Frischkäse, Schnittkäse und Camembert. Das Brot schmeckt aber auch mit vielen anderen Sorten schmelz-fähigem Käse wie Camembert aus Kuhmilch, Bergkäse oder Raclette-Käse.

Gala

Mehr zum Thema