Blätterteig Vielschichtig

Millefeuilles mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Gurke
Millefeuilles mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Gurke
© David Loftus/ Dorling Kindersley Verlag
Diese süß-salzige Blätterteig-Kreation schmeckt morgens, mittags und abends

Zutaten für 6 Stück 6 EL Butter, 2 EL flüssiger Honig, 4 Filoteigblätter, etwa 48 × 22 cm, 1 Ziegenkäserolle, 250 g, zerkrümelt, 20 Basilikumblätter, 1 Salatgurke, 2 EL weißer Balsamicoessig, 200 g feste, in Scheiben geschnitte reife Erdbeeren

In ihrem zweiten Buch widmet sich Küchenfee Rachel Khoo den lukullischen Sünden der französischen Genießerregionen und nascht Lyoner Pizza, Kirschterrine aus dem Baskenland und Cannelés de Bordeaux. Die Rezepte ergänzt sie mit kleinen Tipps und charmanten Geschichten aus den jeweiligen Départments. (Rachel Khoo: "Meine französische Küche", Dorling Kindersley Verlag, 288 S., 24,95 Euro)
In ihrem zweiten Buch widmet sich Küchenfee Rachel Khoo den lukullischen Sünden der französischen Genießerregionen und nascht Lyoner Pizza, Kirschterrine aus dem Baskenland und Cannelés de Bordeaux. Die Rezepte ergänzt sie mit kleinen Tipps und charmanten Geschichten aus den jeweiligen Départments. (Rachel Khoo: "Meine französische Küche", Dorling Kindersley Verlag, 288 S., 24,95 Euro)
© David Loftus/ Dorling Kindersley Verlag

1 Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. In einem kleinen Topf die Butter mit einem Esslöffel Honig zerlassen. Ein Filoteigblatt so auf die Arbeitsfläche legen, dass die breite Seite zu Ihnen zeigt, und mit der Buttermischung bepinseln.

2 Mit 100 g Käse bestreuen und mit der Hälfte der Basilikumblätter in zwei Reihen à 5 Stück belegen. Ein zweites Teigblatt darauflegen und mit der Buttermischung bestreichen. Das Rechteck anschließend zunächst der Länge nach halbieren und danach in 10 kleine Rechtecke schneiden. Die Rechtecke auf ein Back¬blech legen und mit den übrigen Teigblättern ebenso verfahren. Die 50 g Käse, die übrig bleiben, beiseitelegen. Die Rechtecke 10 Minuten goldgelb backen.

3 Inzwischen mit einem Sparschäler das Fruchtfleisch der Gurke in langen Streifen abhobeln. Den restlichen Honig mit dem Essig verrühren und die Gurkenstreifen mit den Erdbeerscheiben und dem restlichen Käse darin wenden.

4 Auf jeden Teller ein Teigrechteck legen, etwas Salat draufgeben. Ein zweites Rechteck auflegen, dies wiederum mit etwas Salat und einem weiteren Rechteck bedecken. Die beiden Rechtecke, die übrig bleiben, können Sie einfach so knabbern.

Tipp: Die Erdbeeren kann man auch durch Tomaten ersetzen.

Gala

Mehr zum Thema