Weihnachtsmenü Das Dessert: Tannenhonig-Parfait

Tannenhonig-Parfait
Tannenhonig-Parfait
© Gräfe und Unzer/ Winterküche/ Klaus-Maria Einwanger
Wir haben für Sie ein Weihnachtsmenü in drei Gängen zusammengestellt: Das Dessert
Wenn es draußen klirrend kalt ist, brauchen Herz und Magen etwas Warmes.
 Kochbuchautorin Tanja Dusy zeigt mit 150 Rezepten, dass
Wenn es draußen klirrend kalt ist, brauchen Herz und Magen etwas Warmes.Kochbuchautorin Tanja Dusy zeigt mit 150 Rezepten, dass auch die kalte Jahreszeit voller kulinarischer Genüsse steckt. ("Winterküche", GU, 256 S., 24,99 Euro)
© Gräfe und Unzer/ Winterküche/ Klaus-Maria Einwanger

Tannenhonig-Parfait

Zutaten für zehn bis zwölf Personen 80 g Walnusskerne, 80 g Zucker, 4 Msp. Zimtpulver, 1 Vanilleschote, 400 ml Milch, 4 ganz frische Eigelb,150 g Tannen- oder Waldhonig, 300 g Sahne

1 Die Walnüsse grob hacken. Zucker und zwei Messerspitzen Zimt in eine beschichtete Pfanne streuen. Bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen, vom Herd nehmen. Sofort die Nüsse unter den Karamell rühren, bis sie damit überzogen sind. Nussmasse flach auf ein Backpapier drücken, abkühlen lassen.

2 Vanilleschote aufschlitzen, Mark herauskratzen. Mit Milch und übrigem Zimt in einem Topf aufkochen, zwei bis drei Minutenbei kleiner Hitze köcheln lassen, vom Herd nehmen. Eigelbe und Honig in einer Schüssel mit einem Schneebesen cremig rühren, dann die warme Milch unterrühren.

3 Die Eigelb-Milch-Mischung in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren mit einem Gummispatel bis zur Cremigkeit erhitzen. Darauf achten, dass die Creme nie kocht, sonst können die Eigelbe gerinnen. Creme in eine Schüssel gießen und mit dem Handrührgerät 15 Minuten luftig quirlen, bis sie fast kalt ist. Zugedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

4 Walnusskaramell grob hacken, Sahne steif schlagen. Sahne unter die gekühlte Creme heben, in eine Plastikgefrierbox füllen. Walnusskrokant daraufstreuen, in die Creme eindrücken. Box verschließen. Parfait mindestens vier bis fünf Stunden im Tiefkühlfach lassen. Vor dem Servieren Gefrierbox kurz in heißes Wasser stellen, umdrehen und Parfait herausstürzen. In Scheiben schneiden und anrichten.

Tannenhonig-Parfait
Tannenhonig-Parfait
© Gräfe und Unzer/ Winterküche/ Klaus-Maria Einwanger
gala.de

Mehr zum Thema