Törtchen Scharfe Runde

Exotische Törtchen heizen die Stimmung zum Nachtisch noch mal an

Zutaten für vier Personen

Für den Teig: 150 g glattes Weizenmehl, 50 g Kristallzucker, 100 g kalte Butter, 1 Eigelb, 1 frische rote Carmen-Chili, 3 El schwarze Sesamsaat, 1 El Sesamöl

Für den Passionsfruchtbelag: 250 ml Passionsfruchtsaft (Maracuja), 3 El Zucker, 4 Blatt weiße Gelatine, 500 ml flüssige Sahne

Zum Garnieren: 1 Drachenfrucht (Pitahaya), frische Chilistreifen

1 Mehl, Zucker, Butter, Eigelb, die gehackte Chilischote, den Sesam und das Sesamöl zügig zu einem Teig verarbeiten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

2 Den Teig auf einem Blech ausrollen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 10 bis 12 Minuten goldgelb backen.

3 Den Passionsfruchtsaft mit dem Zucker aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, nach 4 Minuten ausdrücken und im heißen Passionsfruchtsaft auflösen. Die Flüssigkeit erkalten lassen, bis sie zu gelieren beginnt.

4 Die Sahne steif schlagen und unter den gelierenden Saft heben. Die Passionsfruchtcreme auf den erkalteten Mürbeteig streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5 Den Kuchen vor dem Servieren in Stücke schneiden oder ausstechen, sodass Törtchen entstehen. Die Törtchen nach Belieben mit kleinen Kugeln von der Drachenfrucht und frischen Chilistreifen garnieren.

Tipp: Es muss nicht immer Kaffee zum Dessert sein. Ein "Brut"-Champagner mit seinem niedrigen Zuckergehalt passt ideal zu diesen Törtchen.


Mehr zum Thema