VG-Wort Pixel

Koriandertaler mit Mandeln Adventsbasar

Koriandertaler
Koriandertaler
© Stockfood München, Jan Thorbecke Verlag
Diese Plätzchen bringen orientalische Aromen auf den Keksteller

Zutaten für ca. 40 Stück:

1 TL Koriandersamen, ½ TL Kardamomsamen, 2 Gewürznelken, 75 g Zartbitterkuvertüre, 75 g Mehl, 75 g gemahlene Haselnüsse, 75 g weiche Butter, 75 g Zucker, 1 Ei, ca. 120 g Kakaosplitter

1. Koriander, Kardamom und Nelken in einer heißen Pfanne leicht duftend rösten. Auskühlen lassen und in der Gewürzmühle fein mahlen. Kuvertüre fein reiben und mit dem Mehl und den Haselnüssen vermischen.

Von Vanillekipferln mit Orangen-Mohn-Zucker bis Mince-Pies – dieses Standardwerk voller Backideen ist ein himmlischer Begleiter für die Adventszeit. ("Zimtstern und Zitronenküsschen", Jan Thorbecke Verlag, 192 S., 24,99 Euro)
Von Vanillekipferln mit Orangen-Mohn-Zucker bis Mince-Pies – dieses Standardwerk voller Backideen ist ein himmlischer Begleiter für die Adventszeit. ("Zimtstern und Zitronenküsschen", Jan Thorbecke Verlag, 192 S., 24,99 Euro)
© Jan Thorbecke Verlag

2. Die Butter mit dem Zucker und der Gewürzmischung cremig schlagen. Das Ei zugeben und gut unterrühren. Die Mehlmischung zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Std. kalt stellen.

3. Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen, zu Kugeln formen, leicht flachdrücken und mit der Oberseite in den Kakaosplittern wälzen.

4. Dann die Koriandertaler mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kakaoseite sollte nach oben zeigen. Nun im Ofen ca. 15 Min. backen. Die Taler aus dem Ofen nehmen, das Papier vorsichtig vom Blech ziehen und die Taler vollständig auskühlen lassen. Sind sie abgekühlt, auf einem hübschen Teller servieren. Dazu passen schwarze oder Kräutertees.

Jan Thorbecke Verlag Gala

Mehr zum Thema