VG-Wort Pixel

Konfitüre Genuß im Glas

Feigentöpfchen mit Rotwein und Walnüssen
Feigentöpfchen mit Rotwein und Walnüssen
© Michael Link, Tre Torri Verlag
Reife Früchte, Rotwein und Nüsse sorgen für einen echten Ernteschmaus

Zutaten für ca. 8 Gläser á 250ml: 1 kg frische, reife Feigen, geputzt ca. 800 g, 1 kg Gelierzucker, im Verhältnis 1 : 1, Saft von 1 Zitrone, 200 ml trockener Rotwein, 100 g gehackte Walnüsse

Stefanie Kleinjung, Inhaberin einer kleinen Marmeladenmanufaktur in Wiesbaden, kocht jeden Tag bis zu 500 Gläser ein. Mit 100 Rezepten zeigt sie nun, was diese Saison ins Töpfchen gehört: aromatisch-erfrischende Kompositionen wie "Campari Blutorange" und "Birnentöpfchen Helene". ("Konfitüre, Marmelade & Gelee", Tre Torri, 160 S., 19,90 Euro)
Stefanie Kleinjung, Inhaberin einer kleinen Marmeladenmanufaktur in Wiesbaden, kocht jeden Tag bis zu 500 Gläser ein. Mit 100 Rezepten zeigt sie nun, was diese Saison ins Töpfchen gehört: aromatisch-erfrischende Kompositionen wie "Campari Blutorange" und "Birnentöpfchen Helene". ("Konfitüre, Marmelade & Gelee", Tre Torri, 160 S., 19,90 Euro)
© Michael Link, Tre Torri Verlag

1 Die Feigen waschen und trocken reiben. Die Stielansätze sorgfältig entfernen und die Früchte grob zerkleinern oder in kleine Würfel schneiden. Die Schale kann mitgegessen werden. Die Feigen mit dem Zucker mischen und ca. 2 Std. ziehen lassen, damit sich genügend Saft bildet.

2 Anschließend den Zitronensaft und den Rotwein zugeben und nach Wunsch gut durchpürieren. Nun die gehackten Walnüsse hinzugeben.

3 Alle Zutaten unter Rühren zum Kochen bringen, bis die Masse zu sprudeln beginnt. Weitere 3–4 Min. sprudelnd kochen. Dabei ständig weiterrühren. Die Gelierprobe durchführen: Bei der klassischen Variante einen Rührlöffel aus Holz in die Masse stecken, herausnehmen und die Masse abtropfen lassen. Verbleibt der letzte Tropfen am Löffel, ist der Aufstrich gelungen.

4 Das Kochgut eventuell abschäumen und sofort die vorbereiteten Gläser randvoll damit befüllen. Diese mit fest schließenden Deckeln verschließen, umdrehen und ca. 5 Min. auf dem Deckel stehen lassen.

Tipp: Diese Fruchtmischung schmeckt als perfekter Begleiter zu Käse oder rotem Fleisch oder auf einem rustikalen Landbrot.

Gala

Mehr zum Thema