VG-Wort Pixel

Geistertörtchen Das ist kein Kürbis!

Süße Geistertörtchen
Süße Geistertörtchen
© Harald Eisenberger/ Christian Brandstätter Verlag
Nichts ist so, wie es scheint: Halloween-Naschereien zum Selbermachen

Zutaten pro Törtchen:

Für die Punschmasse:200 g Kuchenreste, 40 g Marillen- bzw. Aprikosenmarmelade, 25 ml Rum

Für das Törtchen: Ca. 200–250 g Punschmasse, 230 g Modelliermarzipan, pastöse Lebensmittelfarben Orange und Grün, 230 g Fondant, Kokosfett für die Arbeitsfläche Für den Geist: 60 g weißen Fondant, schwarze Lebensmittelfarbe

Klein und fein statt riesig und überladen – Renate Gruber weiß, dass es bei Torten nicht auf die Größe ankommt. Die Inhaberin zweier Cake-Shops serviert in ihrem bunten Werk raffinierte Mini-Törtchen zu jedem Anlass und nimmt Leser in Step-by-step-Anleitungen liebevoll an die Hand. ("300 Gramm Glück", Christian Brandstätter Verlag, 176 S., 25 Euro)
Klein und fein statt riesig und überladen – Renate Gruber weiß, dass es bei Torten nicht auf die Größe ankommt. Die Inhaberin zweier Cake-Shops serviert in ihrem bunten Werk raffinierte Mini-Törtchen zu jedem Anlass und nimmt Leser in Step-by-step-Anleitungen liebevoll an die Hand. ("300 Gramm Glück", Christian Brandstätter Verlag, 176 S., 25 Euro)
© Harald Eisenberger/ Christian Brandstätter Verlag

1 Für die Punschmasse die Kuchenreste zerbröseln und mit Marmelade und Rum zu einer glatten Masse kneten. Die Konsistenz ist gut, wenn die geformte Kugel nicht mehr zerfällt.

2 Für das Basistörtchen aus der Punschmasse mit der Hand einen kleinen Kürbis formen und die Masse so fest wie möglich zusammendrücken. Marzipan auf befetteter Arbeitsfläche 3–5 mm dünn ausrollen und den Punsch-Kürbis damit ummanteln. Überschüssiges Marzipan mit ca. 2 cm Abstand vom Kürbis wegschneiden und den Rand nach unten einschlagen.

3 Für den grünen Stängel Fondant zur Seite legen. Den Rest orange einfärben. Diesen dann 3–5 mm dick auf befetteter Arbeitsfläche ausrollen. Das mit Marzipan umhüllte Törtchen mit Wasser benetzen. Nun Fondant über das Törtchen legen, mit einem schmalen Modellierwerkzeug Rillen ins Törtchen prägen.

4 Mit grüner Lebensmittelfarbe das bereits beiseite gelegte Fondantstück einfärben und einen Stängel modellieren. Mit einem Zahnstocher oben auf dem Kürbistörtchen positionieren.

5 Für den Geist den Fondant zu einem flachen Oval formen. Körper und Arme durch behutsames Drücken und Ziehen an den Seiten modellieren. Schwarz eingefärbte Fondantkügelchen bilden die Augen. Abschließend den Geist auf das Kürbistörtchen setzen.

Tipp: Bei der Kindervariante einfach den Rum weglassen und durch etwas mehr Marmelade ersetzen!

Gala

Mehr zum Thema