VG-Wort Pixel

Eis Grüne Abkühlung

Apfel-Basilikum-Eis
Apfel-Basilikum-Eis
© Christian Verlag/ Susie M. Eising
Mit Kräutern und Pistazien verfeinert, wird dieses Fruchteis zu einer würzig-frischen Sommerkreation
Diese 100 Rezepte laden ein zum kulinarischen Sommerurlaub und zu einem Picknick im Grünen. ("Lust auf Land - Sommerküche", Chri
Diese 100 Rezepte laden ein zum kulinarischen Sommerurlaub und zu einem Picknick im Grünen. ("Lust auf Land - Sommerküche", Christian Verlag, 192 S., ca. 19,95 Euro)
© Christian Verlag/ Susie M. Eising

Apfel-Basilikum-Eis

Zutaten für vier Personen 350 g säuerliche Äpfel, 150 ml naturtrüber Apfelsaft, 1 Bund Basilikum, Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 3 El Pistazien, 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Sahne, 100 g Ricotta

1. Die Äpfel vierteln, schälen und entkernen. Mit Apfelsaft aufkochen und zwei bis drei Minuten zugedeckt garen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Basilikum waschen, vorsichtig trocken schütteln und die Blättchen sorgfältig abzupfen.

3. Äpfel samt der Flüssigkeit mit Zitronensaft, Basilikumblättchen, zwei Esslöffeln Pistazien, dem Zucker und dem Vanillezucker fein pürieren und Zitronenschale, Sahne und Ricotta untermixen. Restliche Pistazien fein hacken und untermischen.

4. Die Masse in eine Metallschüssel füllen und für etwa vier Stunden ins Gefrierfach stellen. Dabei häufig durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden. Natürlich kann das Eis auch in einer Eismaschine zubereitet werden.

Apfel-Basilikum-Eis mit Kräutern und Pistazien verfeinert
Apfel-Basilikum-Eis mit Kräutern und Pistazien verfeinert
© Christian Verlag/ Susie M. Eising
gala.de

Mehr zum Thema