Eis Durchschaut!

Fresh Fruit Pops
Fresh Fruit Pops
© Martina Ankarfyr / LV Buch Verlag
Dieses Eis am Stiel ist nicht nur was für Kinder

Zutaten für 6 bis 8 Eis am Stiel:

600 ml frisch gepresster Apfelsaft, 200 g Blaubeeren, 1 mittelreife Nektarine, 1 Kiwi

Außerdem: 1 Eisform, Stiele

"Blueberry Lavender", "Buttered Popcorn" oder "Salt Caramel": Was die in Texas aufgewachsene Schwedin Nicole Emson serviert, hat entweder Stiel oder wirft sich schick in Schale. Skandinaviens Eisprinzessin betreibt in Stockholm das legendäre Café "Stikkinikki". ("Eis, Eis, Baby!", LV Verlag, 96 S., 14,95 Euro)
"Blueberry Lavender", "Buttered Popcorn" oder "Salt Caramel": Was die in Texas aufgewachsene Schwedin Nicole Emson serviert, hat entweder Stiel oder wirft sich schick in Schale. Skandinaviens Eisprinzessin betreibt in Stockholm das legendäre Café "Stikkinikki". ("Eis, Eis, Baby!", LV Verlag, 96 S., 14,95 Euro)
© Martina Ankarfyr / LV Buch Verlag

1 Die Blaubeeren verlesen und gründlich waschen. Die Kiwi schälen und in dünne Halbmonde schneiden. Die Nektarine ebenfalls waschen und in schmale Spalten schneiden.

2 Das geschnittene Obst ganz nach Gusto auf die Eisform verteilen, sprich: auf den Boden der Form legen.

3 Die Form zu einem Viertel mit frisch gepresstem Apfelsaft auffüllen, den Stiel hineingeben und zum Gefrieren ins Kühlfach bzw. in die Kühltruhe stellen (ca. 2 Stunden).

4 Anschließend die Form herausnehmen und weiter portionsweise auffüllen, bis die ganzen Form gut gefüllt ist. Das Gefrieren in mehreren Schichten verhindert, dass das Obst in der Flüssigkeit nach oben steigt.

5 Nach weiteren zwei Stunden im Gefrierfach das Eis herausnehmen und servieren.

Tipp: Dieses erfrischende und dekorative Fruchteis kann selbstverständlich auch mit anderen Obstsorten oder Fruchtsäften zubereitet werden. Auch eingefrorene

Minzblätter sind ein köstlicher Hingucker.

Gala

Mehr zum Thema