VG-Wort Pixel

Bombolini Nussig gefüllt

Bombolini
Bombolini
© Hannah Miles, Ryland Peters & Small/Dorling Kindersley Verlag
Diese Krapfen alla Italiana passen perfekt zu Espresso & Co.

Bombolini

Zutaten für 32 Stück:

Für den Hefeteig: 200 ml lauwarme Milch, 7 g Trockenhefe, 30 g feiner Zucker, 300 g Mehl, 170 g Weizenmehl, Type 550, 1/2 TL Salz, 2 Eier, verquirlt, 60 g weiche Butter, 1 EL Haselnusscreme oder Nuss-Nugat-Creme, Sonnenblumenöl zum Fetten und Frittieren

Für die Nusscreme: 270 g Nuss-Nugat-Creme, zimmerwarm, 200 g Crème fraîche, 1 großzügiger EL Haselnusscreme

Für die Dekoration: 100g Vollmilchschokolade, geschmolzen, 50 g Haselnüsse, geröstet und gehackt

1 Für den Teig die lauwarme Milch mit Hefe und Zucker verrühren, an warmem Ort etwa 10 Min. gehen lassen. Inzwischen beide Mehlsorten in eine große Schüssel sieben. Salz, Eier, Butter und Haselnusscreme unterrühren und den Vorteig zugießen.

Was nascht die Welt zu Kaffee, Latte macchiato und Espresso? Das hübsch bebilderte Buch liefert die köstlichen Antworten: Pekanuss-Plätzchen mit Cranberrys, Kirsch-Biscotti oder Dulce-de-Leche-Cupcakes. Da schmeißt man doch gern die Kaffeemaschine an. ("Süßes zum Kaffee", Dorling Kindersley Verlag, 192 S., 19,95 Euro)
Was nascht die Welt zu Kaffee, Latte macchiato und Espresso? Das hübsch bebilderte Buch liefert die köstlichen Antworten: Pekanuss-Plätzchen mit Cranberrys, Kirsch-Biscotti oder Dulce-de-Leche-Cupcakes. Da schmeißt man doch gern die Kaffeemaschine an. ("Süßes zum Kaffee", Dorling Kindersley Verlag, 192 S., 19,95 Euro)
© Hannah Miles, Ryland Peters & Small/Dorling Kindersley Verlag

2 In der Küchenmaschine oder mit Knethaken des Handrührgeräts auf kleiner Stufe 2 Min. verrühren. Dann Geschwindigkeit erhöhen und noch etwa weitere 8 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

3 Die Backpapierstücke auf ein Blech legen und leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig mit bemehlten Händen zu 32 Kugeln formen, jede Kugel auf ein Papierquadrat setzen. Mit feuchtem Küchentuch bedecken, 10 Min. gehen lassen. Kugeln wieder in Form bringen, mit leicht gefetteter Frischhaltefolie zudecken. An warmem Ort 35–40 Min. gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat und der Teig auf Druck nicht mehr zurückfedert. Folie entfernen. Kugeln noch 10 Min. ruhen lassen.

4 Dann die Kugeln frittieren: dazu Pflanzenöl in Wok, großer Pfanne oder Fritteuse auf etwa 190 Grad erhitzen. Das Öl ist heiß genug, wenn sich an einem hineingehaltenen Holzstäbchen Blasen bilden. Nun so viele Kugeln vorsichtig mit einem Schaumlöffel hineinsetzen, dass sie Platz zum „Schwimmen“ haben. Etwa 4 Min. im Öl lassen, dann mit dem Löffel wieder herausheben und auf etwas Küchenkrepp zum Abtropfen setzen, abkühlen lassen. Je nach Wok, Topf oder Fritteuse kann die Garzeit variieren. In die abgekühlten Kugeln mit einem Teelöffelstiel seitlich ein kleines Loch hineinbohren.

5 Für die Füllung Nuss-Nugat-Creme, Crème fraîche und Haselnusscreme cremig rühren. Creme mit dem Spritzbeutel in die Bombolini füllen. Die Bombolini mit der geschmolzenen Schokolade überziehen und mit gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Gala

Mehr zum Thema