VG-Wort Pixel

Blitzdessert Knusprige Affäre

Apfel-Mascarpone-Creme
Apfel-Mascarpone-Creme
© Verlag Zabert Sandmann/ Jan-Peter Westermann
Süß, fruchtig und mit Keksen garniert, entführt das Dessert geschmacklich in die Sonne
Cornelia Poletto zeigt in ihrem neuen Buch, dass schnell auch lecker ist.  ("Polettos Kochschule: Meine schnelle Küche für jeden
Cornelia Poletto zeigt in ihrem neuen Buch, dass schnell auch lecker ist. ("Polettos Kochschule: Meine schnelle Küche für jeden Tag", 184 S., 19,95 Euro,Zabert Sandmann Verlag).
© Verlag Zabert Sandmann/ Jan-Peter Westermann

Apfel-Mascarpone-Creme mit Amarettini

Zutaten für vier Personen
2 große säuerliche Äpfel, 20 g Butter, 4 EL Ahornsirup, 250 g Mascarpone, 100 g fettarmer Joghurt, 3–4 EL Zucker, 100 g Sahne, 20 g Amarettini

1 Die Äpfel vierteln und nach Belieben schälen. Dann die Kerngehäuse sorgfältig entfernen und die Viertel in kleine Spalten schneiden.

2 In einer Pfanne die Butter langsam erhitzen und die Apfelspalten darin etwa 2 Minuten andünsten. Den Sirup hinzufügen, alles aufkochen lassen und die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

3 Den Mascarpone mit dem Joghurt, dem Zucker und nach Belieben mit 2 EL Calvados glatt rühren. Die Sahne in einen Rührbecher geben, mit dem Handrührgerät steif schlagen und unterheben.

4 Die Äpfel mit der Flüssigkeit in Gläsern oder Schälchen verteilen und die Creme darüber geben. Die Amarettini zerdrücken und drüberstreuen. Nach Belieben etwas Kakaopulver mit einem feinen Sieb über die Creme stäuben.

Variation: Für Mango-Mascarpone-Creme die Äpfel durch eine Mango ersetzen. Diese allerdings nicht andünsten, sondern nur mit etwas Limettensaft beträufeln. Statt Joghurt Kokosmilch verwenden.

Apfel-Mascarpone-Creme mit Amarettini
Apfel-Mascarpone-Creme mit Amarettini
© Verlag Zabert Sandmann/ Jan-Peter Westermann
gala.de

Mehr zum Thema