VG-Wort Pixel

Rezept Osterzopf mit Haferflocken

Kölln Osterzopf
Kölln Osterzopf
© Kölln
Kneten, flechten, fertigbacken: Der traditionelle Osterzopf darf während der Osterfeiertage auf keinem Frühstückstisch fehlen. Bei diesem einfachen Rezept wird das Hefegebäck mit blütenzarten Haferflocken verfeinert – das Highlight beim Osterbrunch.

Zutaten für ca. 25 Scheiben:

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl und Köllnflocken mischen. Die zerbröckelte Hefe in der Milch lösen und glatt rühren.
  2. In die Mehlmischung eine Mulde drücken, Hefe-Milch und Honig hineingeben und mit etwas Mehl vermischen. Die weiche Butter in Flöckchen am Rand verteilen. Salz und Eier dazugeben und alles von der Mitte her zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Eine Kugel formen und zugedeckt bei Zimmertemperatur 1,5 bis 2 Stunden gehen lassen.
  4. Wieder durchkneten, in drei Teile teilen und zu gleichen Strängen rollen. Daraus einen Osterzopf flechten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Den Zopf mit verschlagenem Eigelb bestreichen und weitere zehn Minuten gehen lassen.
  6. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen. Den fertigen Osterzopf auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Frisch aus dem Backofen bestrichen mit Salzbutter, Marmelade oder Honig schmeckt dieser Osterzopf mit Haferflocken einfach himmlisch und ist der Star bei jedem Osterbrunch.

Verwendete Quellen:Kölln

jbo Gala

Mehr zum Thema