VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Bananenbrot zur Teatime? Dazu sagt sie nicht nein

Queen Elizabeth II.
© Picture Alliance
Queen Elizabeth liebt Bananenbrot. Das Rezept mit einigen Geheimzutaten und wie die Königin ihr Bananenbrot am liebsten isst, verrät der einstige Koch im Buckingham Palast Darren McGrady.

Saftig, luftig und mit etwas Butter bestrichen - genau so muss für Queen Elizabeth, 94, ein Bananenbrot zum Nachmittagstee serviert werden. Anstatt mit Schokolade oder Erdnussbutter setzt die Monarchin auf getrocknete Früchte. Ihr einstiger Koch Darren McGrady, der elf Jahre im Buckingham Palast arbeitete, verrät amüsante Geschichten rund um das Bananenbrot der Queen und weshalb es in der Königsfamilie als "Lebensretter" gilt.

Queen Elizabeth isst ihr Bananenbrot mit Butter

Bananenbrot gibt es in vielen Varianten. Ob mit Erdnussbutter, herben Schokoladenstückchen oder Zimt bestreut, das süße Kastengebäck ist spätestens seit Beginn er Corona-Pandemie das Heimbackwerk schlechthin. Für Queen Elizabeth ist eines besonders wichtig, wenn sie zum Nachmittagstee ein Stück Bananenbrot gereicht bekommt: Butter darf auf keinen Fall fehlen. "Etwas Butter über die Oberfläche streichen - der perfekte Nachmittagsteegebäck", erklärt Darren McGrady in seinem Video auf YouTube. 

Drei Bananenbrote sind immer im Palast vorrätig

Tatsächlich sollen die Queen und die britische Königsfamilie das Bananenbrot so sehr schätzen, dass immer mindestens drei im Kühlschrank des Palastes aufbewahrt werden - für Notfälle. "Ich kann Ihnen nicht sagen, wie oft mir dieses Rezept im Buckingham Palast aus der Patsche geholfen hat", schwärmt McGrady. Durch die Früchte behält diese Bananenbrot-Variante auch nach Wochen noch die Saftigkeit. Ein wahrer Retter, wenn sich plötzlich der Heißhunger auf das Gebäck meldet: "Wenn dann ein Mitglied der königlichen Familie auftauchte, oh das gute alte Bananenbrot - ein Lebensretter!", so McGrady. 

Bananenbrot mit Nüssen und Früchten

Das Rezept des Buckingham Palastes unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Herzogin Meghans, 39, eigenem Rezept. Meghan verwendet für ihr Gebäck Ingwer und Schokostückchen, während der Royal-Koch auf Kirschen, Rosinen und gehackte Walnüsse setzt. Durch einen Hauch Vanillepaste bekommt Queen Elizabeths Bananenbrot noch eine sanfte Note, die ideal zu den reifen, süßen Bananen passt.

Verwendete Quellen: YouTube, Hello Magazine

Gala

Mehr zum Thema