VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice Diese Braut-Diät machte sie fit für die Hochzeit

Prinzessin Beatrice
© Getty Images
Damit sich Prinzessin Beatrice an ihrem gestrigen Hochzeitstag rundum wohlfühlen konnte, soll sie ihre Ernährung in die Hände von Food-Expertin Gabriela Peacock gegeben haben. Der Speiseplan der Braut listete neben besonderen Lebensmitteln auch einen Strohhalm.

Gabriela Peacock scheint so etwas wie die heimliche Food-Flüsterin der britischen Royals zu sein. So soll sie bereits sowohl Prinz Harry für seine Traumhochzeit mit Herzogin Meghan als auch Prinzessin Eugenie für ihr Jawort mit Jack Brooksbank fit gemacht haben.

Auf die Fähigkeiten der Ernährungsexpertin, die gleichzeitig auch eine ihrer engsten Freundinnen ist, vertraut nun auch Prinzessin Beatrice. Für ihre Hochzeit mit Edoardo Mapelli Mozzi am gestrigen Freitag (17. Juli) wollte sie die beste Version ihrer selbst sein und sich rundum wohl in ihrem Körper fühlen. Böse Überraschungen am Hochzeitsmorgen wie Pickel, Hautrötungen oder Blähungen will die Braut tunlichst vermeiden – und Gabriela Peacock weiß auch, wie.

Prinzessin Beatrice: Ihre Braut-Diät

Zwei bis drei Monate vor dem Hochzeitstag setzt die Ernährungsexpertin ihre Klienten auf die Wedding-Diät: "In dieser Zeit sollen sie die Gesundheit ihrer Darmflora optimieren. Das ist wichtig, damit sich Braut oder Bräutigam an ihrem großen Tag nicht mit Blähungen oder Krämpfen herumschlagen müssen."

Zwei Wochen vor der Hochzeit sollten keine Änderungen am Ernährungsverhalten vorgenommen werden, da dies zu Müdigkeit, Unverträglichkeiten, Verstopfung und gar Entzündungen im Körper führen kann. Die Folge davon wiederum könnten Pickel, Hautunreinheiten und Völlegefühl sein – am Hochzeitstag nicht zu gebrauchen.

Die optimale Braut-Diät ist reich an Eiweiß, Ballaststoffen, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin B und Magnesium

Auf all diese Nährstoffe konzentriert sich Peacock und baut sie in den Ernährungsplan ihrer Klienten ein.

Gabriela Peacock: 3 Food-Tipps für Bräute

  1. Ein Glas Zitronenwasser täglich versorgt den Körper mit Feuchtigkeit und Vitamin C. Es unterstützt das Immunsystem in seiner Funktion und liefert Anti-Aging-Benefits für die Haut. Peacocks Tipp: Trinken Sie das Zitronenwasser mit einem Strohhalm und spülen Sie den Mund anschließend mit Wasser aus. Dies schützt den Zahnschmelz vor der natürlichen Säure.
  2. Ein grüner Smoothie am Morgen versorgt den Körper mit Mineralstoffen und Antioxidantien, die einer schönen Haut und glanzvollen Haaren zugutekommen.
  3. Vor dem Essen von Eiweißbomben wie Eiern, Hülsenfrüchten, Fleisch oder Fisch, einen Esslöffel Apfelessig in ein Glas Wasser geben und trinken. Diese Mixtur wirkt verdauungsfördernd und hilft dabei, die enthaltenen Proteine aufzuspalten.

Food Journal: Was Prinzessin Beatrice an einem Tag isst

Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler: Diese Essens-Faustregel ist altbekannt und auch Peacock macht sie sich zunutze. Ihrer royalen Klientin rät sie zu drei Hauptmahlzeiten und zwei Snacks pro Tag. Den genauen Ernährungsplan für Bräute verrät sie gegenüber "Hello Magazine":

Frühstück

Zwischen sechs und neun Uhr steht bestenfalls das Frühstück von Prinzessin Beatrice auf dem Tisch. Die Ernährungsexpertin empfiehlt eine Eiweißkomponente mit Gemüse, Roggenbrot oder Obst. Auch ein Protein-Porridge oder Granola mit ungesüßtem Joghurt darf sich die zukünftige Braut schmecken lassen. Das liefert auf gesunde Weise Energie für den Tag.

Mittagessen

Zur Mittagszeit zwischen 11 und 14 Uhr soll sich Prinzessin auf eine Kombi aus hochwertigem Eiweiß, Gemüse und Vollkorn setzen. Das macht lange satt und sorgt für einen stabilen Blutzuckerspiegel – Heißhungerattacken haben so keine Chance.

Gemüse mit Tofu, Hühnchen oder Fisch und Quinoa, braunem Reis oder Süßkartoffeln schreibt Gabriela Peacock auf den Speiseplan der Braut-Diät. Als Dressing empfiehlt die Food-Expertin eine Mischung aus Apfelessig und frischen Kräutern. Im Gegensatz zu vielen Fertigsaucen hat diese Variante keinen Zucker und stillt das Hungergefühl.

Snacks

Eiweißreiche Snacks seien eine gute Option, um den Blutzuckerspiegel über den Tag hinweg konstant zu halten. Die royale Ernährungsberaterin rät ihren Klienten dann zu Hummus, Käse, Joghurt oder Nüssen. Letztere enthalten außerdem gesunde Fette, die unter anderem einer schönen Haut zugutekommen.

Abendessen

Zwischen 16 und 18 Uhr soll Prinzessin Beatrice optimalerweise ihr Abendessen auftischen. Als Faustregel gilt laut Peacock:

Das Dinner muss kleiner als Frühstück und Lunch ausfallen!

Ein ausgewogenes und nahrhaftes Abendessen kann aus Tofu, weißem Fisch oder Truthahn und gedünstetem Gemüse bestehen. Dieses eiweißreiche Dinner macht nicht nur lange satt, sondern lässt den natürlichen Fettabbau über Nacht ungestört ablaufen.

Verwendete Quellen:Hello Magazine, Instagram

jbo Gala

Mehr zum Thema