VG-Wort Pixel

Prinz George Ernährungsexperten stellen Schulessen zusammen

Prinz William, Prinz George, Helen Haslem
Prinz William, Prinz George, Helen Haslem
© Getty Images
Für Prinz George beginnt schon bald das zweite Schuljahr. Damit der Mini-Royal die besten Voraussetzungen für einen stetigen Lernerfolg hat, stellen Ernährungsexperten sein Schulessen zusammen

Auch für den zukünftigen König enden die Sommerferien einmal. Ab September kommt Prinz George in die zweite Klasse und das bedeutet: Wieder die Schultasche packen und gemeinsam mit den Klassenkameraden lernen.

Die Thomas-Battersea-Grundschule in London gehört zu den besten Einrichtungen der Stadt und bietet seinen Schülern neben einem ausgeklügelten Lehrplan außerdem eine Top Verpflegung – die besten Voraussetzungen für einen grandiosen Lernerfolg!

Das tischen Ernährungsexperten auf

Alle Gerichte, die die Schulkantine anbietet, werden von Ernährungsexperten zusammengestellt. So wird nichts dem Zufall überlassen und Prinz George sowie seine Mitschüler mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Der Speiseplan folgt einem Drei-Wochen-Rhythmus und wiederholt sich nur einmal im ganzen Schuljahr. Jede Woche wird etwas Neues aufgetischt, das ausgewogen und mit saisonalen Lebensmitteln zubereitet wird.

So stehen während der warmen Sommermonate leichtere und in den kalten Wintermonaten deftigere Gerichte auf dem Mensaplan. Auch die Auswahl hat es in sich: So kann Prinz George täglich zwischen einem Mittagessen mit Fleisch, Fisch oder einer vegetarischen Option wählen. Auch eine Salatbar sowie eine Tagessuppe werden angeboten – natürlich ebenfalls mit saisonalen Zutaten. Auf Schüler mit Allergien wird in der Schulkantine ebenfalls Rücksicht genommen, denn es gibt glutenfreie und milchfreie Speisen sowie solche ohne Hühnerei.

Mensa-Menü: Das steht auf dem Plan

Das Angebot des Schulessens ist total vielfältig. So gibt es mittags beispielsweise einen Auflauf mit Pute und Schinken – dazu gedämpften Brokkoli oder Blumenkohl sowie gebackene Kartoffelspalten aus dem Ofen. Wer lieber Fisch mag, kann sich an geräucherter Makrele auf Puy-Linsen erfreuen – vegetarische Schüler löffeln ein Süßkartoffel-Curry mit Spinat und Kichererbsen.

Und natürlich gibt es auch Nachtisch für die Privatschüler. Die Ernährungsexperten setzen auf frische Früchte der Saison und Naturjoghurt – das liefert neue Energie, sättigendes Eiweiß, Ballaststoffe sowie Vitamine und Mineralstoffe. Aber auch einen Smoothie aus tropischen Früchten, portugiesische Pastel de Nata, Baked Oatmeal oder ein Rosinenbrötchen mit einem Bananen-Milchshake können sich die Kinder als Nachtisch gönnen. 

Prinz George: Sein neues Schuljahr

Im zweiten Schuljahr von Prinz George liegt der Fokus vor allem auf Mathe, Naturwissenschaften und Sport. Aber auch Fächer wie Religion und Chor sind neu auf dem Stundenplan des Sohnes von Prinz William und Herzogin Catherine. Und natürlich sind auch immer noch die Fächer aus Schuljahr eins präsent: Informatik, Französisch, Ballett, Kunst und Musik. Damit will die Thomas-Battersea-Grundschule den Kindern ein verbessertes Selbstvertrauen, Kommunikationsfähigkeit und ein besseres Körperbewusstsein vermitteln. 

jbo Gala

Gestatten, Prinz George


Mehr zum Thema