Paul McCartney: Essen für die Umwelt

Paul McCartney setzt sich schon lange für die vegetarische Lebensweise ein. Nun brachte der Ex-Beatle ein Kochbuch heraus, in dem auch die Lieblingsrezepte anderer Stars versammelt sind

Stars beim Essen

Mahlzeit!

Erst im April 2020 brachte Marie Nasemann ihr Söhnchen zur Welt, dessen Name sie und ihr Lebensgefährte Sebastian Tiggess noch immer geheim halten. Jetzt feiert die Ex-"GNTM"-Kandidatin ihren ersten Muttertag, allerdings im Wochenbett. Und da Stillen kräftezehrend ist, gibt es eine Riesenportion Pasta.
Mandy Capristo genießt ihren Sonntag in vollen Zügen und gönnt sich eine Tasse Kaffee im Sonnenschein. Die mit Köstlichkeiten gefüllten Teller auf dem Gartentisch verputzt sie gemeinsam mit ihrer Familie – herrlich!
Thandie Newton sitzt in der Badewanne und isst
Janina Uhse trinkt Tee

158

Als begnadeten Musiker und Entertainer kennt man Paul McCartney. Dass er die Gitarre gern mal gegen den Kochlöffel tauscht, dürfte aber nicht jedem ein Begriff sein. Das könnte sich nun schlagartig ändern: Der 69-Jährige brachte am Montag (24. Oktober) ein Kochbuch mit seinen vegetarischen Lieblingsrezepten auf den Markt. Unterstützung erhielt er dabei von anderen prominenten Hobbyköchen wie Twiggy, Vivienne Westwood, Kevin Spacey und seiner Tochter Stella McCartney, die ebenfalls ihre Kochtipps beisteuerten.

Rezept

Schnelle One-Pot-Pasta al forno

One-Pot-Pasta al forno
Mamma mia! Diese Pasta schmeckt genauso gut, wie sie aussieht.
©Gala

Mit dem Buch knüpft Paul McCartney an seine "Meat Free Monday"-Kampagne an, die er 2009 gemeinsam mit seinen Töchtern Stella und Mary ins Leben gerufen hatte. Ziel der Initiative ist es, Menschen zu einem bewussten Umgang mit Fleisch zu bewegen. "Indem man einen Tag in der Woche auf Fleisch verzichtet, kann man Geld sparen, die Umweltbelastung verringern und ein gesünderes Leben führen", schreiben die McCartneys auf der offiziellen Homepage der Kampagne.

Was man nun jede Woche am "meatless Monday" kochen kann, dafür liefert der Ex-"Beatle" in seinem Kochbuch die passenden Rezepte von Suppen und Salaten bis hin zu Hauptgerichten und Desserts. Darunter findet man unter anderem Kochtipps für Tacos mit Bohnen von McCartney, Mozzarella Pasta von Twiggy und exotischen Linseneintopf von Kevin Spacey.

Mit dem Buch setzt McCartney auch seiner 1998 verstorbenen Frau Linda ein Denkmal. Durch ihr Engagement wurde sie zu einer der Leitfiguren der vegetarischen Lebensweise in Großbritannien. Auch sie veröffentlichte mehrere vegetarische Kochbücher.

Etwa 40.000 Kopien von Paul McCartneys 240-seitigem Werk sollen bereits an britische Buchläden geschickt worden sein, berichtet "The Telegraph". Bisher ist es nur in Großbritannien erschienen. Zukünftig soll es aber auch in weiteren europäischen Ländern und ab nächstem Jahr auch in den USA erhältlich sein. Und der Kauf des Buchs dient nicht nur der Aufbesserung der eigenen Rezeptesammlung sondern auch einem guten Zweck: Alle Erlöse fließen in die "Meat Free Monday"-Kampagne ein.

kse

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche