Mit oder ohne Schokoguss : Nusskuchen ohne Mehl: Saftig und so lecker

Ein Nusskuchen kommt auch ganz einfach ohne Mehl aus. GALA verrät Ihnen das beste Rezept für einen saftigen und leckeren Nusskuchen - mit oder ohne Schokoguss. 

Nusskuchen lässt sich spielend leicht ohne Mehl backen. 

Mehl ist nicht für alle bekömmlich - entweder aufgrund von Allergien oder einer Glutenunverträglichkeit. Aber auch in Zeiten der Coronakrise, in denen Mehl überall ausverkauft ist, greifen die Menschen auf mehlfreie Rezepte zurück. Auch ein Nusskuchen ohne Mehl wird ohne diese vermeintlich essentielle Zutat saftig und lecker. 

Nusskuchen ohne Mehl: Zutaten 

Für diesen Kuchen benötigen Sie klassische Zutaten, die Sie garantiert in der heimischen Küche vorrätig haben. Dazu sollten Sie eine Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser bereit halten, mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Folgende Zutaten kommen nun in unseren mehlfreien Nusskuchen: 

  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g gemahlene Nüsse (beispielsweise, Haselnüsse, Wahlnüsse oder Mandeln)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz 
  • Optional: Kuchenglasur aus Schokolade und 100 g Sahne

Nusskuchen ohne Mehl - Rezept 

  • Heizen Sie den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor
  • Trennen Sie zunächst drei Eier und stellen das Eiweiß zur Seite. 
  • Das Eigelb schlagen Sie mit zwei weiteren aufgeschlagenen Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig, bis keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind. 
  • Das beiseite gestellte Eiweiß schlagen Sie nun separat schaumig. 
  • Im Anschluss vermengen Sie die gemahlenen Nüsse mit dem Backpulver und dem Salz, und ziehen das Gemisch unter den Eigelbschaum. Nachdem Sie alles kräftig verrührt haben, heben Sie den Eiweißschaum vorsichtig unter. 
  • Den Teig füllen Sie nun in die Springform und backen den Nusskuchen für etwa 50 Minuten auf der mittleren Schiene. 

Herrlich fluffig

Pfannkuchen ohne Milch – zwei leckere Rezepte

Pfannkuchen ohne Milch

Tipp: Die Stäbchenprobe gibt Ihnen Aufschluss darüber, ob der Nusskuchen bereits durchgebacken ist. Einfach ein Holzstäbchen in den Kuchen stechen und wieder herausziehen. Bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist der Nusskuchen fertig. 

Optional: Schokoladenguss für den Nusskuchen ohne Mehl

Auf einen Nusskuchen gehört eigentlich ein Schokoladenüberzug. Hierfür lassen Sie den Kuchen auskühlen, hacken 100 g Zartbitter-Schokolade grob und lassen diese zusammen mit der Schlagsahne unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Den Guss anschließend 15-20 Minuten abkühlen lassen und auf den Kuchen streichen. Für 1-2 Stunden kühl stellen. 

Rezept ohne Mehl

Waffeln backen mit drei Zutaten

Waffeln
Besonders mit Obst als Topping sind Waffeln ein Genuss.
©Gala

Nusskuchen ohne Mehl: Variationen 

Für den Nusskuchen ohne Mehl gibt es viele leckere Variationsmöglichkeiten. So können Sie den Schokoguss durch einen Zucker- oder Kaffeeguss ersetzen, oder den Teig durch Schokolade und Kakao ergänzen - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich darf ihr Nusskuchen ohne Mehl auch eine andere Form annehmen: Besonders beliebt sind die Kastenform oder der Guglhupf. Achten Sie einfach darauf, dass sich die Backzeit in einer anderen Form verändern kann. Der oben genannte Stäbchentest hilft Ihnen dabei abzuschätzen, ob Ihr Kuchen fertig ist. 

Auch anderes Gebäck lässt sich spielend leicht ohne Mehl backen. Hier finden Sie beispielsweise das Rezept für Schokokuchen ohne Mehl. Oder wie wäre es mit Brot? Lesen Sie hier nach, wie Sie Ihr Brot ohne Mehl backen.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche