Food Journal : Was Melania Trump an einem Tag isst

Vor ihrer Zeit im Weißen Haus war Melania Trump ein erfolgreiches Model. Kein Wunder also, dass sie weiß, wie sie ihren Körper gesund und fit hält. In Interviews und auf Twitter hat sie ihr Figur-Geheimnis verraten

Melania Trump hält sich mit gesunder Ernährung und Sport fit

"Es ist keine Diät, ich esse nur gerne gesund, weil ich mich besser fühle und mehr Energie habe", sagt First Lady Melania Trump, 48, über ihr Geheimnis für eine schlanke Linie. Doch was steht genau auf dem Food-Plan der Ehefrau von Donald Trump, 72?

Was Melania Trump an einem Tag isst

Morgens

Laut "Washington Post" steht Melania für gewöhnlich gegen 5.30 Uhr auf. Ihr Food-Journal startet sie gesund und nährstoffreich. "Jeden Morgen mache ich einen Smoothie mit ein paar Zutaten und vielen Vitaminen drin. Es ist sehr gesund", offenbarte Melania im Interview mit "Refinery 29" im Januar 2013. Auf Facebook im selben Jahr nach dem Rezept gefragt, gibt sie folgende Zutaten für ihren Breakfast-Smoothie an: "Spinat, Sellerie, Karotten, Blaubeeren, Apfel, Orangensaft, Zitronensaft, fettfreien Joghurt, Leinsamen, Olivenöl, Omega-3, Vitamin D. "

Bei ihrem stressigen Job als First Lady mit wenig Zeit für ein entspanntes Frühstück sind für Melania die "Vitamine to go" eine gute Alternative, um wichtige Nährstoffe aufzunehmen. Wichtig aber: Der Smoothie sollte, wie Melania es macht, im besten Falle selbst gepresst und damit frei von künstlichen Zusatzstoffen sein. 
Manchmal gönnt sich die 48-Jährige auch "ein bisschen Haferflocken und Saft" zum Frühstück, wie sie gesteht. Gute Wahl! Haferflocken liefern B-Vitamine, Vitamin E, wichtige Aminosäuren, Folsäure und Mineralstoffe wie Magnesium und Zink.

Mittags & Abends

Melania sorgt dafür, dass viel frisches Obst und Gemüse auf ihren Teller kommt und meidet fettige oder kalorienreiche Lebensmittel. Fast-Food verboten! Bei ihrem Healthy-Lifestyle setzt sie vor allem auf Früchte: sieben Stück davon isst sie jeden Tag, offenbarte sie "GQ". 

Am Abend setzt die First Lady auf proteinreiche Gerichte wie Lachs mit Bohnen oder auch auf ein leichtes Gemüse-Süppchen mit Croutons. Wenn es besonders leicht sein soll, entscheidet sie sich für einen Salat mit Avocado oder Tomate-Mozzarella. 


Diszipliniert ist Melania auch beim Thema Trinken: Sie präferiert Wasser, um ihren Teint zum Strahlen zu bringen und ihren Flüssigkeitshaushalt in Ordnung zu halten. Im Weißen Haus soll sie übrigens laut "New York Times" dafür sorgen, dass Mitarbeiter nur noch Gesundes servieren. Hamburger-Brötchen sollen zum Beispiel auf dem Index stehen. Grund: Ihr Ehemann Donald soll abnehmen ...
Ihre schlanke Linie unterstützt die 48-Jährige außerdem mit Pilates, Yoga oder Tennis.

Cheat-Meals

Ihr gesunder Lifestyle bedeutet nicht, dass sich Melania nicht ab und an eine kleine Sünde gönnt. "Ich liebe Schokolade und Eiscreme, und ich genehmige mir diese Dinge hin und wieder", gesteht sie gegenüber dem "Bella New York"-Magazine im Jahr 2011. "Es ist gut, Gelüste zu haben und deinen Geschmack ab und zu zu genießen ... solange du diese Dinge mit gesundem Essen ausgleichst." Manchmal entscheidet sie sich für ein Stück dunkle Schokolade oder ein Glas Diät-Cola, um ihr Verlangen nach Süßem zu stillen. 
Auch zur Hauptmahlzeit darf es ab und an etwas Fettiges sein: Dem "New York Magazine" verriet sie 2010, dass ihr absolutes Lieblingsessen "Chicken Parmigianino" (Hühnchenbrust mit Sauce und Spaghetti) vom "Jean Georges"-Restaurant sei. Und sogar Pizza kommt auf den Tisch! Aber dann selbstgemacht und mit organischen Zutaten, wie die Mutter eines Sohnes im Mai 2015 auf ihrem Twitter-Account zeigt. 

Melania Trump mag italienisches Essen

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche