Herzogin Meghan kocht: Für Prinz Harry steht sie täglich selbst am Herd

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Etwas, das sich auch Herzogin Meghan zunutze macht und für Prinz Harry und sich täglich frisch kocht – und das ganz ohne die Hilfe von Palast-Angestellten

An der Seite von Prinz Harry führt Meghan Markle ein glamouröses Leben. Immer wieder wird das royale Paar zu exklusiven Galas und Dinner-Veranstaltungen eingeladen, zu denen sie sich in die schönsten Roben hüllen.

Doch abseits des Blitzlichtgewitters scheinen sie ein sehr bodenständiges Lebens zu führen – mit einem eher unglamourösen Alltag. So soll sich Herzogin Meghan zu Hause am liebsten selbst an den Herd stellen, um für sich und ihren Harry zu kochen.

Meghan Markle kocht am liebsten selbst

Wenn es um ihr eigenes Wohl und das von Prinz Harry geht, überlässt Herzogin Meghan nichts dem Zufall. So verzichtet sie in ihren eigenen vier Wänden beispielsweise auf Köche und andere Küchenhilfen und stellt sich im Nottingham Cottage selbst an den Herd – und das sogar jeden Tag, wie Freunde der ehemaligen Schauspielerin im US-Magazin "People" berichten.

Herzogin Meghan

Diesen Dip serviert sie Prinz Harry zu Hause

Herzogin Meghan

Von Avocado bis Zucchini: Die Lieblinge der Herzogin

Beim Kochen setzt Meghan vor allem auf frische Zutaten – insbesondere Superfoods. So startet sie morgens gerne mit einem wärmenden Porridge in Tag, das sie mit Bananen, einem Klecks Manuka-Honig und etwas Blütenpollen verfeinert. Zum Afternoon-Tea serviert die 37-Jährige ihre, Harry am liebsten selbst gemachte Avocado-Toasts, Schokoladen-Pralinen und schwarzen Tee.

Abends zaubert Herzogin Meghan oft eine supercremige Bolognese – und zwar aus Zucchini! Das Geheimrezept der grünen Pastasauce liegt in seiner langen Kochzeit: Ganze vier bis fünf Stunden köchelt der Zucchini-Mix langsam vor sich hin, bis er in kleine Stückchen zerfällt.

Man könne schwören, es wären eine Tonne Butter und Öl darin, aber es sind nur Zucchini, Wasser und etwas Bouillon, verriet der Foodie in einem Interview. Ihre Leidenschaft zum Kochen wird Meghan Markle bestimmt auch als Mutter weiter ausleben. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Girls just wanna have fun! Herzogin Meghan genießt die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft und feiert mit Freundinnen eine exklusive Babyparty in New York. Der perfekte Anlass, um sich so richtig schick zu machen!
Für ein Dinner in der noblen Polo Bar hüllt sich die 37-Jährige am Abend in einen dunkelblauen, taillierten Mantel von Designerin Victoria Beckham für rund 2.600 Euro. Dazu trägt Herzogin Meghan schwarze Lederstiefel mit Kalbsfell von Tamara Mellon für umgerechnet 600 Euro.
Den eleganten Look rundet Herzogin Meghan mit der berühmten "Falabella Fine Chain Mini Tote" von Stella McCartney für rund 1.000 Euro ab.
Auf ihrer New-York-Reise besucht Herzogin Meghan das "The Met Breuer"-Museum. Im Big Apple soll am 19. Februar ihre Babyparty stattfinden - ob sie in diesem lässigen und legeren Look aus Jeans und Schwangerschafts-Mantel auf ihre 15 Freundinnen treffen wird? Kalt ist ihr offenbar nicht: Während alle anderen Passanten in dicker Jacke unterwegs sind, setzt Meghan auf kurze Ärmel. 

342

Verwendete Quellen: people.com

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche