Meghan Markle: Mit diesem To-Go-Snack bleibt sie schlank

Ungesundes Naschen zwischendurch? Meghan Markle hat da einen besseren Tipp. Wir stellen ihren To-Go-Smoothie samt Rezept vor, mit dem sie auch unterwegs gesund und schlank bleibt

Meghan Markle führt einen gesunden Lebensstil, der ihre Topfigur und ihr reines Hautbild bestens beeinflusst.

Eine ausgeglichene Ernährung, viel Sport und ganz besonders Yoga - Topfigur kommt nicht von ungefähr. Ihren "Fit-Plan" hält sie auch unterwegs ein und setzt sogar bei Snacks auf die gesunde Variante.
Welche eine ihrer liebsten Zwischenmahlzeiten ist, verriet die Ex-Serien-Darstellerin auf ihrem Lifestyle-Blog "The Tig", den sie im April 2017 stilllegte. Dabei handelt es sich um einen Drink, der absolut mit dem Superfood-Hype geht.

Meghan Markle trinkt sich schlank

Für sie ist der Coconut Chai Smoothie von Wellness-Guru Jennie Miremadi der perfekte Nachmittagssnack und bestens als To-Go-Meal geeignet. 
Hauptsächlich besteht das Getränk aus einem Mix aus Mandel- und Kokosnussmilch, der durch Gewürze wie Zimt, Pfeffer und Meersalz aufgepeppt wird und eine ganz besondere Note durch frischen Ingwer und Lucuma-Pulver bekommt.


Ein gesunder Smoothie statt ungesunde Snacks

Der Smoothie ist dadurch viel gesünder als andere Kleinigkeiten und ersetzt gehaltvolle Naschereien. So kann man auch unterwegs etwas Süßes zu sich nehmen, ohne gleich zu Schokolade und Co. greifen zu müssen.

Das Rezept:
120 ml Kokosmilch
240 ml Mandelmilch
1/2 Teelöffel frischer Ingwer
1 Teelöffel Lucuma-Pulver
1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
​1/4 Teelöffel Piment
1 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Kardamom
1/8 Teelöffel gemahlene Nelken
1 Scoop Proteinpulver mit Vanillegeschmack
1 Prise Meersalz

Alle Zutaten kommen zusammen in den Mixer und werden gut verrührt. Und voilà: Fertig ist der Meghan-Markle-Fitsmoothie.

Detox + Diät

Die Abnehm-Tricks der Stars

Meghan Markle gehört nicht zu den typischen "Diätlern". Fragwürdige Crash-Methoden liegen ihr überhaupt nicht. Dafür achtet sie auf eine ausgewogene Ernährung. Das Frühstück ist für sie dabei ausschlaggebend. Sie beginnt ihren Tag mit heißem Wasser und frischen Zitronen. Das kurbelt die Verdauung an. Auf dem Teller landen dazu viele Proteine - wie Eier - und gesunde Fette - wie Avocado und Lachs.
Die Cleanse-Kur von "Frank Juice" ist genau das Richtige für körperbewusste Menschen wie Lena Gercke. Die kaltgepressten Säfte helfen nicht nur beim Entschlacken, sondern liefern ebenfalls ausreichend Vitamine für Körper und Seele. Zusätzlich greift das Topmodel gerne einmal zu Gojibeeren. Diese sind durch ihren außergewöhnlich hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen und Mineralien das absolute Superfood und ein perfekter Snack für Zwischendurch.
Heidi Klum hat sich für ihren Traumkörper an die "Master Cleanse"-Methode gewagt: Dabei wird dem Körper über Tage lediglich ein Saft, bestehend aus Zitronen, Wasser, Ahornsirup und Cayenne-Pfeffer zugeführt. Auch Kräutertees sind erlaubt. Damit wollen Stars nicht nur entgiften, sondern auch in kürzester Zeit extrem viel abnehmen.
Cindy Crawfords Schlüssel zur Supermodel-Figur sind nicht etwa Extrem-Diäten oder Detox-Kuren, sondern ein ausgetüfteltes Ernährungsprogramm mit vielen natürlichen Vitaminen. Auf ihrem Teller landen: Spinat und Zucchini zum Entschlacken, Chili zum Anregen ihres Stoffwechsels und Avocados als Lieferant für ungesättigte Fettsäuren - alles zu einem frischen Gericht zubereitet. Eines ihrer liebsten Standardspeisen: "Kale Salad" mit Lachs.

21


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche