Low-Carb-Pasta: Diese Nudeln machen nicht dick

Italienische Pasta schlemmen und dennoch schlank bleiben? Das geht – und zwar mit diesen Variationen köstlicher Low-Carb-Pasta!

Mandy Bork liebt Pasta

Spaghetti, Penne, Fusilli & Co. gehören zu den beliebtesten Sattmachern überhaupt. Doch von Liebhabern der Low-Carb-Ernährung werden sie oft gemieden. Der Grund: Sie sind kohlenhydratreich und treiben das Insulin-Level nach dem Essen in die Höhe – ein gehemmter Fettabbau ist die Folge.

Doch es gibt auch Nudelsorten, die nur wenig Kohlenhydrate liefern und somit den Insulinspiegel im Blut kaum beeinflussen. Die Rede ist von Low-Carb-Pasta. Welche Sorten es gibt und was die besten Alternativen zu herkömmlichen Nudeln aus Weizenmehl sind, haben wir in diesem Artikel für Sie aufgelistet.

Zoodles – Zucchini-Nudeln

Sie gehören zu den Klassikern unter den Sorten der Low-Carb-Pasta: Zucchini-Nudeln oder auch Zoodles genannt. Mithilfe eines Sparschälers oder eines Spiralschneiders sind du Zucchini-Nudeln superschnell in Form gebracht. 100 Gramm der Low-Carb-Pasta liefern lediglich 3 Gramm Kohlenhydrate und nur 18 Kilokalorien. 

Zum Vergleich: Herkömmliche Spaghetti haben pro 100 Gramm 31 Gramm Kohlenhydrate und 160 Kilokalorien. Außerdem sind Zucchini reich an sättigenden Ballaststoffen und von Natur aus kalorien- und fettarm – ein echtes Schlank-Food eben! 

Frische Gemüsenudeln

Nicht nur Zucchini eignen sich hervorragend als Low-Carb-Pasta: Auch andere Gemüsenudeln eignen sich perfekt für eine Mahlzeit mit wenig Kohlenhydraten. Darunter etwa Spaghettikürbis, Süßkartoffeln, Rote Bete und Karotten.

Sie können entweder direkt roh zu Gemüsenudeln verarbeitet und anschließend für ein paar Minuten in der Pasta-Sauce mitgegart oder nach dem Formen mit dem Spiralschneider mit kochendem Wasser übergossen und so kurz gegart werden.

Konjak-Nudeln

Wer auf seine Kohlenhydratbilanz achtet, wird Konjak-Nudeln lieben, denn die Low-Carb-Pasta liefert tatsächlich keine Kohlenhydrate! Konjak-Nudeln werden aus dem Mehl der asiatischen Konjakwurzel hergestellt und bestehen hauptsächlich aus Wasser und Ballaststoffen.

Außerdem ist die auch als Shirataki-Nudel bekannte Pastasorte von Natur aus fett-, laktose- sowie glutenfrei, vegan und schon nach einer Minute Kochzeit fertig. 100 Gramm Konjak-Nudeln liefern lediglich acht Kalorien und eignen sich somit bestens für all diejenigen, die abnehmen wollen oder die Low-Carb-Küche lieben.

Rote-Linsen-Nudeln

Wer sich mit Low-Carb-Pasta in seiner Küche ausstatten möchte, darf Rote-Linsen-Nudeln nicht vergessen. Sie sind reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen, die lange satt machen und eine prima Eiweißquelle für alle Vegetarier und Veganer ist.

In 100 Gramm Rote-Linsen-Nudeln stecken 20 Gramm komplexe Kohlenhydrate – also sogenannte Slow Carbs, die vom Körper nur langsam verdaut werden. Im Gegensatz zu herkömmlicher Pasta aus Weizenmehl halten sie den Blutzuckerspiegel konstant, sättigen sie lange, beugen gleichzeitig Heißhungerattacken vor und liefern lang anhaltende Energie.

Low Carb ist diese Nudelsorte streng genommen also nicht. Aufgrund der hervorragenden Qualität der Kohlenhydrate werden Rote-Linsen-Nudeln dennoch von Low-Carb-Anhängern geliebt und ab und zu im Ernährungsplan eingebaut. 

Trotz Diät erlaubt

Diese 5 Kohlenhydrate helfen beim Abnehmen

Kohlenhydrate, die trotz Diät erlaubt sind

Kichererbsen-Nudeln

Ähnlich wie bei den Rote-Linsen-Nudel gilt auch hier: Kichererbsen-Nudeln enthalten Slow Carbs und jede Menge pflanzliches Eiweiß. Sie sind außerdem reich an sättigenden Ballaststoffen, Eisen und Calcium sowie Vitamin A, C, D und E.

Letzteres macht Kichererbsen übrigens zu einem wahren Anti-Aging-Food, denn Vitamin E hat eine antioxidative Wirkung und löscht so freie Radikale im Körper aus, die andernfalls Zellschädigungen und die Hautalterung beschleunigen würden. 

Stars beim Essen

Mahlzeit!

Farblich passend zur Guacamole vor ihr auf dem Tisch trägt Elsa Hosk ein grünes Jackett, als sie sich knusprige Tacos gönnt. Auf einem Tablett serviert, findet sich außerdem noch ein feuriger Salsa-Dip neben der grünen Variante. Das Beste: Die 30-Jährige muss sich nicht einmal die Finger schmutzig machen, sondern wird von ihrer Begleitung gefüttert – wie lieb!
Curvy-Model Ashley Graham macht es richtig: Sie steht zum Essen erst gar nicht von ihrer Sonnenliege auf. Bei ihr gibt es neben einem gesunden Salat auch einen saftig aussehenden Burger – ein perfekter Mix eben. 
Mahlzeit, liebe Evelyn! Die Teilnehmerin von "Let's Dance" 2019 braucht eine ordentliche Stärkung, um im Tanz-Wettbewerbung die volle Leistung bringen zu können. Wenige Stunden bevor es auf das Tanzparkett geht, gönnt sich die 30-Jährige noch schnell ein paar Happen und hält den Moment mit einem Instagram-Foto fest.
Fleischliebhaber kommen in Texas auf ihre Kosten: Diese Dame, die sich über einen Berg von Spareribs hermacht, ist keine geringere als Hollywoodschönheit Charlize Theron. "Austin ich f*** liebe dich", postet die Oscarpreisträgerin.

334

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche