Naschen ohne Reue: Low-Carb-Lebkuchen selber machen

Low-Carb-Lebkuchen selber machen ist das Zauberwort, das das weihnachtliche Gebäck zu einer figurbewussten Nascherei macht. GALA verrät das einfache Rezept

Low-Carb-Lebkuchen

Es ist der unverwechselbar würzige Geschmack, der Lebkuchen in der Winterzeit so besonders macht und von anderen Plätzchen unterscheidet. Figurbewusste verzichten oft lieber auf die weihnachtliche Leckerei – schließlich ist sie sehr zucker- und fettreich. Doch das muss nicht mehr sein, denn wir haben die Lösung: Low-Carb-Lebkuchen selber machen!

Lebkuchen: Das Must-have der Weihnachtzeit

Intensiv würzig kommt der Lebkuchen in der Weihnachtszeit auf den Teller und sorgt mit seinem besonderen Geschmack für Abwechslung bei den Keks-Liebhabern. Für das klassische Lebkuchen-Rezept werden Mehl, Zucker, Honig und Gewürze zu einem knetfesten Teig verarbeitet.

Dank der Vielzahl an verwendeten Gewürzen wie Zimt, Ingwer und Nelke ist Lebkuchen besonders bekömmlich und magenschonend. In vielen Regionen wird er deshalb auch Magenbrot genannt.

Für Low-Carb-Lebkuchen wird das herkömmliche Weizenmehl durch kohlenhydratarmes Mandelmehl und gemahlene Haselnüsse ersetzt. Auch Industriezucker und Honig werden für die Low-Carb-Variante von der Zutatenliste gestrichen und können entweder vollständig weggelassen oder durch Süßungsmittel wie Xylit ersetzt werden.

Low-Carb-Plätzchen

3 einfache Rezepte für himmlische Keks-Klassiker

Low-Carb-Plätzchen

Low-Carb-Lebkuchen selber machen

Die Zutaten:

  • 1 Bio-Orange (Abrieb)
  • 5 Eier
  • 125 g Mandelmehl
  • 125 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 150 g Xylit (z. B. Xucker)
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

Die Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale vorsichtig abreiben.
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  4. Orangenabrieb, Eigelbe, Mandelmehl, Haselnüsse, Xylit, Vanillemark, Lebkuchengewürz, Kakaopulver und Salz miteinander zu einem Teig für die Low-Carb-Lebkuchen verrühren.
  5. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Teigmasse heben.
  6. Den fertigen Teig für die Low-Carb-Lebkuchen in kleinen Kreisen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech geben und in rund 25 Minuten goldbraun fertigbacken.

Stars beim Essen

Mahlzeit!

Sienna Miller genießt einen Cookie und schleckt sich die Finger ab. 
"Es ist Zeit für Burger", kommentiert Angelina Heger ihr Foto bei Instagram und zeigt sich bei einem ordentlichen Fast-Food-Festmahl in Los Angeles: Vor ihr liegen ein saftiger Cheeseburger und krosse Pommes, die einen allein vom bloßen Anblick hungrig werden lassen. Standesgemäß darf auch der Becher mit eisgekühlter Cola darin nicht fehlen – US-Lifestyle vom Feinsten!
Im Urlaub in einem Luxus-Resort in Katar genießt Lena Meyer-Landrut die Auszeit bei einer Portion Pasta und einem Glas Wein. 
Pasta, Pomodoro, Parmesan – eine Kombi, die einfach unschlagbar ist! Das weiß auch Supermodel Natalia Vodianova und gabelt ihre italienischen Spaghetti stilecht auf einem Marktplatz in Rom auf. Die 36-Jährige genießt ihr Dolce Vita eben in vollen Zügen. 

327

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche