VG-Wort Pixel

Hochzeitstorten-Guide So finden Sie die perfekte Hochzeitstorte für Ihre Feier

Mehrstöckige Hochzeitstorte
Mehrstöckige Hochzeitstorte
© Shutterstock
Die Hochzeitstorte ist eines von vielen Highlights der Feier. Doch wie groß muss sie sein? Welche Geschmacksrichtungen gibt es und wie viel Budget muss eingeplant werden? Mit diesem Guide finden Sie Ihre Traumtorte.

Sie sind noch auf der Suche nach der perfekten Hochzeitstorte, können sich allerdings nicht entscheiden, welche ideal zu Ihnen und Ihrer Hochzeitsfeier passt? Überhaupt kein Problem. Wichtig ist, dass sowohl Optik als auch Geschmack überzeugen und die Torte das Konzept Ihrer Festlichkeit ideal abrundet. 

Hochzeitstorten-Guide: Diese Varianten gibt es

Einstöckige Hochzeitstorten

Einstöckige Torten sind besonders bei der standesamtlichen Trauung im kleinen Kreis sehr beliebt. Durch die richtige Dekoration werden auch diese zum absoluten Hingucker. Anstatt einer mehrstöckigen Torte setzen viele Brautpaare mittlerweile auf mehrere einstöckige Torten, die verteilt auf der Dessert-Bar ihren Platz finden. einstöckige-Hochzeitstorten

Mehrstöckige Hochzeitstorten

Hochzeitstorten mit mehreren Etagen sind nicht nur aufgrund ihrer Größe sehr beliebt, sondern wirken durch Blumen, Verzierungen aus Blattgold oder einem Schokoladen-Drip besonders imposant. Außerdem wählen viele Brautpaare für jede Etage eine andere Geschmacksrichtung, sodass Gäste zwischen fruchtig-frisch, schokoladig und klassisch wählen können. 

Die Hochzeitstorte von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Die Hochzeitstorte von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
© Getty Images

Mit Fondant oder Marzipan eingedeckte Hochzeitstorten

Mit Fondant oder Marzipan eingedeckte Hochzeitstorten gelten als Klassiker. Der stabile Überzug hält Biskuitboden und Füllung lange saftig und frisch, auch wenn die Torte etwas länger auf dem Buffet stehen sollte. Hinzu kommt, dass Fondant und Marzipan sich sehr gut zum Modellieren eignen, sodass ein Perlen-, Kissen- oder Rautenmuster möglich ist, sowie essbare Blumen, Blüten und Dekoration. Marzipan ist durch den Eigengeschmack nicht jedermanns Liebling. Fondant ist zwar sehr süß, dafür geschmacksneutral. 

Hätten Sie es gewusst? Die Fondantdecke liegt vielen schwer im Magen und wird oft als zu süß empfunden. Dabei wird die Ummantelung eigentlich gar nicht mitgegessen, sondern kann rein als Verzierung dienen. Beim Verzehr einfach die süße Decke vom Kuchen lösen. 

3-stöckige Hochzeitstorte mit Fondant eingedeckt
3-stöckige Hochzeitstorte mit Fondant eingedeckt
© Shutterstock

Hochzeitstorten-Trend: Naked Cake und Semi Naked Cake

Der Naked Cake ist seit Jahren eine beliebte Variante, die sowohl geschmacklich als auch optisch überzeugt. Bei dieser Torte werden Biskuitböden und Füllung abwechselnd geschichtet. Die Seiten der Torte werden allerdings "nackt" gelassen und nicht mit einer Creme oder Sahne bestrichen. Der rustikale Look passt hervorragend zu einer Land-, Boho- oder Sommerhochzeit. 

Semi Naked Cake
Semi Naked Cake
© Marian Pollok

Hochzeitstorten-Guide: Das gilt's zu beachten

Diese Fragen sollten Sie vor der Tortenauswahl beantwortet haben:

  1. Für wie viele Gäste ist die Hochzeitstorte?
  2. Wird diese zum Mitternachtsbuffet oder zur Kaffeezeit gereicht?
  3. Wie viel sind Sie bereit für Ihre Hochzeitstorte auszugeben?
  4. Welche Torte passt zum Ambiente?

Hier erklären wir Ihnen, weshalb diese Fragen von Bedeutung sind, um die perfekte Torte zu finden:

Die Größe: Für wie viele Gäste ist die Hochzeitstorte und wann wird sie serviert?

Viele Brautpaare bedenken bei der Planung der Hochzeitstorte oftmals lediglich die Anzahl ihrer Gäste. Diese sollten Sie Ihrem Konditor unbedingt durchgeben. Daran wird bemessen, wie viele Stockwerke oder einzelne Torten es benötigt, damit auch jeder ein Stück abbekommt. 

Doch viel essenzieller ist darüber hinaus der Zeitpunkt: Servieren Sie die Torte zum Mitternachtsbuffet mit weiteren herzhaften und süßen Speisen, werden sicherlich nicht alle Gäste zugreifen. Wenn etwas übrig ist, ist das natürlich kein Problem. Wichtig ist, dass sie Ihrem Konditor mitteilen, wenn Ihre Torte zur Kaffeezeit gereicht werden soll. Dann ist es überaus wahrscheinlich, dass jeder Gast zu einem, eventuell auch zwei Stücken Torte greift. Planen Sie mit der von Ihnen ausgewählten Konditorei dann lieber ein kleines Stockwerk mehr.

Der Geschmack: Auf die Vielfalt kommt es an

Ihre Hochzeitstorte soll natürlich nicht nur gut aussehen, sie soll vor allem schmecken. Beachten Sie bei der Auswahl sowohl Ihre geschmacklichen Favoriten als auch die Ihrer Gäste. Eine Schokoladenfüllung oder eine fruchtige Zitronencreme-Torte trifft oftmals den Geschmack vieler. Darüber hinaus spielt die Jahreszeit eine wichtige Rolle. Bei einer Sommerhochzeit eignen sich erfrischende Kreationen mit Obst und einer leichten Mascarpone-Creme. Wenn Sie sich für eine mehrstöckige Torte entscheiden, habe Sie viel Spielraum, um eine wunderbare Abwechslung zu garantieren.

Beliebte Geschmacksrichtungen:

  • Schokoladenbuttercreme
  • Schwarzwälder Kirschtorte
  • Mascarpone-Quark-Torte mit saisonalem Obst
  • Walnuss-Torte
  • Kokosnuss-Vanille-Creme
  • Zitronencreme
  • Champagnertorte
  • Kaffee-Sahne

Das Budget: Preise für Hochzeitstorten

Der Preis für eine Hochzeitstorte setzt sich aus vielen Faktoren zusammen: Nicht nur die Größe ist entscheidend, sondern auch die Verzierungen, Toppings und der Überzug. Eine mit Marzipan oder Fondant bedeckte Torte ist kostspieliger als ein Naked Cake oder eine schlichtere Sahnetorte.

Für den Grundpreis eines dreistöckigen Naked Cakes (50 Gäste) können Sie zwischen 400–500 Euro einkalkulieren. Hinzu kommen dann noch Dekoration, eventuell ein Caketopper, Verzierungen und Co. Eine dreistöckige Fondant-Torte beginnt ab 500 Euro. Holen Sie sie am besten mehrere Angebote ein und kosten Sie die Torten vorab, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ihrer Region zu erhalten. 

Empfehlung der Redaktion

Sie planen eine Hochzeit im Frühjahr oder Sommer? Dann empfehlen wir Ihnen, einen Naked Cake oder Semi Naked Cake zu wählen. Als Füllung passt eine frische Zitronencreme mit Erdbeeren, eine raffinierte Raffaello-Limetten-Kreation und eine Vanillecreme mit Blaubeeren. Wenn Sie auf Nummer sichergehen wollten, planen Sie eine Etage mit einer Schokoladenbuttercreme – damit können Sie nichts falsch machen.

Sie wünschen sich eine imposante fünfstöckige Hochzeitstorte mit edler Dekoration? Dann empfehlen wir auf eine eingedeckte Torte mit Fondant zurückzugreifen. Die Ummantelung bietet mehr Stabilität für aufwendige Verzierungen. 

Gala

Mehr zum Thema