VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Kuchen mit Zitronen aus dem eigenen Garten

Herzogin Meghan, Prinz Harry
© Getty Images
Süße Überraschung von Herzogin Meghan: Mit einem Kuchen, zubereitet mit Zutaten aus ihrem hauseigenen Garten, versüßt sie einem Team besonderer Frauen den Nachmittag.

Aus Olivenöl, Mehl, Salz, Zucker und sonnengereiften Zitronen aus dem eigenen Garten zaubert Herzogin Meghan einen fluffigen Zitronen-Olivenöl-Kuchen, den sie den Frauen der gemeinnützigen Organisation "World Central Kitchen" als Dankeschön schickt.

Kuchen als Seelenfutter

Mit der süßen Überraschung wolle Meghan im Rahmen des "Women's History Month" ihre "Anerkennung und Unterstützung" für Frauen in der US-Metropole Chicago ausdrücken. Das erklärte die gemeinnützige Organisation "World Central Kitchen" bei Instagram und teilte sogleich ein Foto, das sie und Meghans zitroniges Meisterwerk in ihrer Mitte zeigt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Für den "Women's History Month" hat sich die Organisation mit der Archewell Foundation, einem Charity-Projekt von Meghan und ihrem Mann Prinz Harry, 36, zusammengetan. Seit Beginn der Pandemie hat die "World Central Kitchen" rund 500.000 Mahlzeiten an Bedürftige in Chicago ausgeteilt. Herzogin Meghan hat besondere Erinnerungen an die Stadt, denn hier verbrachte sie einen Teil ihrer Zeit als Studierende.

Herzogin Meghan: Kuchen mit Zitronen aus dem eigenen Garten

Die beiden Organisationen haben gemeinsam Mahlzeiten gekocht, verpackt und verteilt. Der Zitronen-Olivenöl-Kuchen von Herzogin Meghan bildet als Dessert den krönenden Abschluss. Als besondere Zutat für die Leckerei verwendet der bekennende Foodie Zitronen aus dem hauseigenen Garten in Montecito, wie es in dem Instagram-Post weiter heißt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Meghan ihre Backkünste unter Beweis stellt: Bereits im Oktober 2018 buk sie ein Bananenbrot als Gastgeschenk für den Besuch einer Farm im australischen Dubbo. Außerdem war sie die treibende Kraft hinter einem Kochbuch mit internationalen Rezepten und dem Titel "Together: Our Community Cookbook".

Verwendete Quellen: instagram.com

jbo SpotOnNews


Mehr zum Thema