Prinz William verrät's!: Das ist das Lieblingsessen von Herzogin Catherine

Wenn Prinz William seine Herzdame Herzogin Catherine zum Dinner ausführt, steuert das royale Paar meist den Ort an, an dem es Kates Lieblingsessen gibt – und das ist äußerst gesund!

tut Vieles für ihre Gesundheit und Fitness: Mit regelmäßigen Sporteinheiten und einer ausgewogenen Ernährung holt sie das Beste für sich heraus und gibt ihren gesunden Lifestyle auch an ihre kleine Familie rund um , , und weiter.

Wie praktisch also, dass eines der absoluten Lieblingsgerichte von Herzogin Catherine ebenfalls unter die Kategorie "gesundes Essen" fällt und sie bei diesem Trend-Food gleich beides miteinander vereinen kann: guten Geschmack und gesundheitliche Benefits!

Herzogin Catherine: Das ist ihr Lieblingsessen

Bei seinem Besuch im "Japan House London" plaudert Prinz William etwas aus dem Nähkästchen und verrät im Gespräch mit Küchenchef Akira das Lieblingsessen von Herzogin Catherine: nämlich Sushi! "Meine Frau und ich lieben Sushi. Wir sollten noch einmal zum Essen wiederkommen, wenn hier keine anderen Gäste sind", so der britische Thronfolger.

Und natürlich muss Prinz William die Veranstaltung nicht mit knurrendem Magen verlassen: In seiner Bento Box reihen sich Sushi sowie andere japanische Spezialitäten wie ein in einer Trüffel-Sahne-Sauce zubereiteter Seeigel und Tempura von Shiitake-Pilzen aneinander. Übrigens: Das Stäbchenessen bereitet dem Royal keine Probleme, wie ein kurzes Video auf Instagram zeigt: 

Darum ist Sushi so gesund

Wer auf gesundes Fast Food setzt, sollte Sushi auf jeden Fall auf seine Liste setzen. Die Röllchen aus Noriblättern, Reis, frischem Fisch und Gemüse liefert dem Körper hochwertiges und sättigendes Eiweiß. Auch Jod und die für uns essenziellen Omega-3-Fettsäuren stecken in Sushi. Röllchen mit Lachs oder Makrele sind außerdem reich an Vitamin D – Noriblätter enthalten kein Fett und liefern etwas Ballaststoffe.

Je mehr Fisch und Gemüse in Sushi enthalten sind, desto größer ist sein Gesundheitsfaktor. Denn die für den Sushireis häufig verwendete weiße Variante ist meist so stark industriell verarbeitet und poliert, dass kaum noch Vitamine oder Ballaststoffe enthalten sind. Dank des frischen Fischs, der reich an gesunden Fettsäuren ist und des mineralstoff- und ballaststoffreichen Gemüses erhält der Körper mehr Benefits.

Die Royals lieben ihr "healthy food"

Mit hat Herzogin Catherine ebenfalls einen Foodie in der königlichen Familie gefunden. Beide Frauen setzen auf möglichst unverarbeitete Lebensmittel und tischen am liebsten frisches Obst und Gemüse auf – wenn möglich, aus der Region.

So servierten Meghan und ihren Hochzeitsgästen beispielsweise gesunde Bowls und ein Menü aus saisonalen Zutaten. Auch für ihre Hochzeitstorte engagierten sie eine Konditorin aus der Region: , die Herzogin Meghan noch aus ihrer Zeit als Lifestyle-Bloggerin kannte, setzt ebenfalls auf nachhaltige Produkte und Saisonalität. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Wow, was für ein strahlender Auftritt. Anfang Juli 2018 entscheidet sich Meghan Markle erstmals für ein leuchtend gelbes Kleid, als sie zum Empfang "Your Commonwealth" in London erscheint.
Nur zwei Wochen später wählt auch Herzogin Catherine ein Kleid in Gelb. Viele behaupten sofort: Das hat sie sich bei ihrer Schwägerin abgeguckt. Wir wissen es allerdings besser...
Denn bereits in 2016 trägt Kate schon einmal ein strahlend gelbes Kleid in Wimbledon. Damals ist es ein Modell der Designerin Roksanda, das mit hellen Einsätzen an den Ärmeln daherkommt. Wer hat hier also wen inspiriert?!
Es ist ein Debüt: Zum ersten Mal absolvieren Herzogin Catherine und Herzogin Meghan einen Auftritt gemeinsam ohne ihre Männer. In Wimbledon schauen sie sich das Finale der Damen an - hier spielt Angelique Kerber gegen Meghans enge Freundin Serena Williams. 

109

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche