Ballaststoffreicher Sattmacher: Wärmende Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Curry

Diese cremige Süßkartoffelsuppe bekommt dank Kokosmilch und Curry ein herrlich exotisches Aroma – geröstete Kokosflocken sorgen für crunchy Bissen

Süßkartoffelsuppe
Letztes Video wiederholen

Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Curry

Zutaten für die Süßkartoffel-Kokos-Suppe:

  • 3 Süßkartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL gelbe Curry-Paste (mild)
  • 1 TL Ingwer (gerieben)
  • 1 TL Knoblauch (fein geschnitten)
  • 1 EL Limettensaft
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • geröstete Kokosflocken nach Belieben
  • Koriander nach Belieben

So wird die Süßkartoffel-Kokos-Suppe zubereitet:

  1. Süßkartoffeln, Zwiebeln und Paprika putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Paprika hinzugeben und für rund drei Minuten mitbraten. Nun die Curry-Paste unterrühren und das Ganze mit Ingwer und Knoblauch abschmecken.
  3. Süßkartoffel-Stückchen hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis sie bedeckt sind. Die Süßkartoffel-Suppe aufkochen – zwischendurch umrühren.
  4. Nun Limettensaft und Kokosmilch unterrühren und die Suppe mit einem Pürierstab cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die wärmende Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Curry zusammen mit gerösteten Kokosflocken und Koriander verfeinert servieren.
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche