Scampi-Spieße mit Gurkensalat: Vom Wasser ins Feuer

Pikant mariniertes Seafood bringt Asien-Feeling auf den Grill mit pikant mariniertem Seafood

Scampi-Spieße

Zutaten für 4 Portionen:

16 Scampi oder große Garnelen, jeweils küchenfertig, 16 gewässerte Holzspieße, Öl für den Grillrost  FÜR DIE MARINADE: 4 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 50 g Ingwer, 1 rote Peperoni, 2 Stängel Zitronengras, ½ TL gemahlener Koriander, 100 ml Pflaumenwein, 100 ml Gemüsefond, 50 ml Sojasoße, 1 TL grobes Salz, 1 EL brauner Zucker, Saft und Zesten von 1 Bio-Zitrone  FÜR DEN SALAT: 1 Salatgurke, 2 rote Peperoni, 6 Stiele Koriander, 1 TL brauner Zucker, 4 EL Reisweinessig, grobes Salz, 3 EL Sojaöl, 100 g Edamame, aufgetaut, 200 g Bambusstreifen aus der Dose, abgetropft, Garten- oder Shiso-Kresse zum Garnieren

Zubereitung:

1. Für die Marinade die Peperoni längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Zitronengras vierteln und fein hacken. Mit allen anderen Zutaten mischen, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

2. Scampi oder Garnelen abbrausen und abtropfen lassen, gründlich mit der Marinade einreiben. Dicht nebeneinander in eine Schale legen und zugedeckt bei Zimmertemperatur mindestens 30 Min. marinieren. Inzwischen den Grill für etwa 200 Grad mittlere direkte Hitze vorbereiten. Das Grillgut liegt direkt über der Wärmequelle – nur einmal wenden.

Küchenmeister Manuel Weyer versorgt BBQ-Fans mit raffinierten Grillrezepten für das ganze Jahr, von Sweet-Chili-Lachs mit Heidelbeerlack über Rinderfilet mit Spekulatiuskruste bis zu Granatapfelküchlein vom Rost. Fleisch- und Fischliebhaber werden ebenso fündig wie Vegetarier und Veganer. ("365 Tage Grillen", ZS Verlag, 192 S., 18,99 Euro)

3. Für den Salat die Gurke schälen, mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und beiseitelegen. Zucker, Essig und ½ TL Salz mischen, Öl unterrühren. Gurkenstreifen, Peperoni, Edamame und Bambusstreifen in Schüssel mit Soße mischen.

4. Scampi aus der Marinade nehmen, abtupfen und auf die gewässerten Holzspieße stecken. Grillrost mit Öl einfetten, Scampi bei direkter Hitze mit geschlossenem Deckel auf jeder Seite 1 – 2 Min. grillen.

5. Koriander zum Salat geben und den Salat auf 4 Teller verteilen. Je 4 Spieße darauf anrichten und mit Kresse bestreut servieren.


Schnell gemacht, aber oho!

Blaubeerschnecke für Obstkuchen-Fans

Blaubeerschnecke
Diese Blaubeerschnecke muss probiert werden
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche