Sauer-scharfe Suppe : Asiatisches Feuerwerk

Diese chinesischen Teigtaschen in würziger Brühe heizen mit Ingwer und Chiliöl ein

Sauer-scharfe Suppe mit Kimchi-Chausou

Sauer-scharfe Suppe mit Kimchi-Chausou

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Teig: 75 g Mehl und etwas für die Arbeitsfläche, 1 Prise Salz, 1 TL Rauchpaprika

Für die Füllung: 70 g Kimchi, 1 ½ Frühlingszwiebeln, 1 Stängel Knoblauch, 10 g Chinesischer Schnittlauch (im Asia-Laden)

Für die Brühe: kleine Schalotte, ½ daumengroßes Stück Ingwer, 1 Chili, 3 Knoblauchzehen, 1 TL geröstetes Sesamöl, ½ Frühlingszwiebel, 1 Stängel Knoblauch, 1 – 2 Halme Chinesischer Schnittlauch, 80 g grüne Bohnen, 2 – 3 Stängel Koriander, 800 g Gemüse- oder Misobrühe, 1 TL Chili-Bohnen-Paste, Salz, Pfeffer, 1 kleine Limette, Chiliöl

Zubereitung:

1. Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel mischen, 50 ml Wasser zugießen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedeckt beiseitestellen.

Knapp 8.000 Kilometer fuhren Foodstylistin Caroline Franke und Journalist Daniel Schieferdecker durch China. Mitgebracht haben sie 100 authentische chinesische Rezepte, von traditionellen Familiengerichten bis zu trendigem Streetfood. ("Forever Yang", Neuer Umschau Verlag, 256 S., 29,95 Euro)

Knapp 8.000 Kilometer fuhren Foodstylistin Caroline Franke und Journalist Daniel Schieferdecker durch China. Mitgebracht haben sie 100 authentische chinesische Rezepte, von traditionellen Familiengerichten bis zu trendigem Streetfood. ("Forever Yang", Neuer Umschau Verlag, 256 S., 29,95 Euro)

2. Für die Brühe Schalotte und Ingwer schälen und beides mit der Chili klein hacken. Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Dann alles in einem Topf in Sesamöl andünsten. Frühlingszwiebel, Knoblauchstängel und Chinesischen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Bohnen putzen und halbieren, Koriander hacken.

3. Zwiebelmischung im Topf mit Gemüse- oder Misobrühe aufgießen und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Bohnen zugeben und in der Brühe gar ziehen lassen. Inzwischen alle Zutaten für die Füllung grob hacken und vermischen.

4. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einer großen Tasse von ca. 18 cm Durchmesser 10 Kreise ausstechen. Je 1 TL der Füllung in die Mitte geben, die Ränder nach oben hin verschließen und gut zusammendrücken. In die köchelnde Brühe geben und ca. 10 Min. garen.

5. Kurz vor Garende die Frühlingszwiebel-, China-Schnittlauch- und Knoblauchstängelröllchen dazugeben und die Suppe in Teller füllen. Je 1 TL Chili-Bohnen-Paste darauf geben, salzen, pfeffern und gehackten Koriander darüberstreuen. Die Limette über der Suppe ausdrücken und mit je 1 Schuss Chiliöl servieren.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche