So knackig!: Rotkohlsalat mit Belugalinsen

Diesen Rotkohlsalat mit Belugalinsen von Ernährungsguru und Bestsellerautor Bas Kast kann man direkt im Kohlblatt servieren 

Rotkohlsalat mit Belugalinsen

Zutaten für 4 Personen: 

½ Rotkohl, 1 rote Zwiebel, 1 cm Ingwer, 2 EL Aceto Balsamico, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 250 g Belugalinsen, 2 Lorbeerblätter, 2 Stiele Thymian, ½ TL Kreuzkümmel, ½ Radicchio, 200 g blaue Trauben, 300 g Camembert oder Blauschimmelkäse, 80 g Walnusskerne  

Zubereitung: 

Mit seinem "Ernährungskompass" eroberte Bas Kast die Bestsellerlisten. Jetzt hat er mit der Ökotrophologin Michaela Baur 111 dazu passende Rezepte entwickelt. ("Der Ernährungskompass – Das Kochbuch", C. Bertelsmann Verlag, 224 S., 22 Euro) 

1. Den Rotkohl putzen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die rote Zwiebel schälen und ebenfalls in sehr dünne Streifen schneiden. Den Ingwer schälen, reiben und mit Aceto Balsamico, Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer erhitzen. Die warme Vinaigrette über den Rotkohl gießen und vorsichtig einkneten, damit die Blätter nicht knicken oder brechen.

2. Die Belugalinsen in 750 ml Wasser mit Lorbeerblättern, Thymian und Kreuzkümmel gar kochen. Radicchio putzen und in Streifen schneiden. Den Rotkohlsalat mit den Belugalinsen und dem Radicchio anrichten, Lorbeerblätter und Thymianstiele vorher entfernen.

3. Trauben waschen und nach Belieben halbieren und entkernen. Käse in mundgerechte Stücke zerteilen. Den Rotkohlsalat mit Trauben, Camembert oder Blauschimmelkäse und den Walnusskernen garnieren und servieren.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche