Pflückfrisch : Borretsch-Gurken-Salat

Knackige Kräuter und knusprige Haselnüsse geben sich ein sommerliches Stelldichein.

Borretsch-Gurken-Salat

Zutaten für 2 Portionen: 

1 Salatgurke, Salz, Pfeffer, 60 g Borretsch mit Blüten und Blättern, 1 Frühlingszwiebel, 120 g Joghurt mit 3,8 % Fett, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Olivenöl, 2 TL gehackte und geröstete Haselnusskerne  

Zubereitung:

Ob selbst gepflückt oder gekauft: Wildkräuter und -pflanzen bereichern nicht nur Salate, sondern auch Suppen, Dips und Desserts. Dieses Buch liefert 50 Rezeptideen und stellt die wilden grünen Zutaten im Detail vor. ("Wilde Wiese", Callwey Verlag, 144 S., 20 Euro) 

1. Die Salatgurke mit der Küchenreibe in dünne Scheiben raspeln. Die Gurkenraspel in ein Sieb geben und mit Salz bestreuen. 1 Stunde beiseitestellen.

Tolle Knolle

Goldbraune Parmesan-Kartoffel-Wedges aus dem Backofen

Parmesan-Zitronen-Wedges
Diese Wedges sind so simpel herzustellen, dass sich ein Gang zum Fast-Food-Restaurant gar nicht mehr lohnt. Als Starter oder kleines Hauptgericht mit Salatbeilage und Dip lassen sich die kleinen Kartoffelspalten schnell und simpel im hauseigenen Backofen knusprig garen.
©Gala

2. Borretsch waschen und trocknen. Die Blüten abzupfen und die Blätter fein in kleine Stücke hacken. Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Beides mit Joghurt, Zitronensaft und Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Gurkenraspel abbrausen, leicht ausdrücken und mit den übrigen Zutaten vermengen. Salat mit Haselnusskernen bestreuen, anrichten und genießen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche