Pasta: Von Sonne und Meer

Sommerlich leicht ist diese Kombination aus Meeres- und Zitrusfrüchten auf Pasta

Pasta mit Jakobsmuscheln

Pasta mit Jakobsmuscheln und Zitronenbutter

Im Sommer steht niemand gern lang in der Küche! Donna Hay gibt in ihrem neuen Buch Tipps zum zeitsparenden Vorbereiten - garniert mit 200 schnellen und gleichzeitig köstlichen Rezepten. ("Food Fast", Edition Fackelträger, 192 S., 19,95 Euro)

Zutaten für zwei Personen

Für die Pasta: 3 Tassen Mehl, 4 große Eier, 2 TL Salz
Außerdem: 60 g Butter, 1 EL Öl, 2 TL gehackte Zitronenschale, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 10 Jakobsmuscheln, 1 Tasse Kerbelblätter

1 Für die Pasta das Mehl auf einer Arbeitsfläche aufhäufen. In der Mitte eine Vertiefung machen und die aufgeschlagenen Eier und das Salz hineingeben. Die Eier mit einer Gabel verrühren und nach und nach Mehl dazugeben, bis ein Teig entsteht. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weich kneten, eventuell noch etwas Mehl zugeben, falls der Teig klebt.

Dipp it!

Brötchenring mit Spinat-Tomaten-Dipp

Brötchenring mit Dipp
Das lange Warten auf den aufgehenden Hefeteig ist bei diesem Brötchenring nicht notwendig. Schnell und einfach zuzubereiten!
©Gala

2 Den Teig in vier Teile schneiden und durch eine Pastamaschine drehen oder mit dem Nudelholz zur gewünschten Stärke ausrollen. In Formen schneiden oder mit einem feuchten Tuch bedecken, falls der Teig erst später verwendet wird. In genügend kochendem Wasser 4 bis 5 Minuten al dente kochen.

3 Butter und Öl inzwischen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Zitronenschale und Pfeffer hinzufügen und 1 Minute köcheln lassen. Die Muscheln dazugeben und 20 bis 30 Sekunden auf jeder Seite braten. Die Pasta abgießen und mit dem Kerbel vermischen. Mit den Muscheln und der Zitronenbuttersoße servieren.

Pasta mit Jakobsmuscheln und Zitronenbutter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche