Gourmet: Gratiniertes Gemüse

Gratiniertes Gemüse - dieses himmlische Ofengemüse ist ein Leibgericht von Papst Franziskus. 

Zutaten für 4 - 6 Personen:  1 rote und 1 gelbe Bio-Paprika, 2 Bio-Zucchini, 1 kleine Bio-Aubergine, 1 rote Zwiebel, 200g Kürbis nach Wahl, Olivenöl, Salz, Pfeffer, 2 Scheiben älteres Weißbrot, 1/2 Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Oregano 

Papst Franziskus hat nicht nur ein Diplom zum Lebensmittelchemiker gemacht, sondern auch immer gern gekocht. Biograf Roberto Alborghetti hat die Lieblingsrezepte des Pontifex zusammengetragen und mit familiären Anekdoten gespickt. („Kochen mit dem Papst“, Südwest Verlag, 208 S., 25 Euro) 

1. Das Gemüse waschen, putzen und in etwa gleich große Stücke schneiden. Sie dann auf ein tiefes Backblech oder in eine flache Auflaufform geben, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer würzen und gut durchmischen. Das Blech/die Auflaufform für ca. 20 Min. in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben. 

2. In der Zwischenzeit die Brotscheiben in grobe Würfel schneiden und zusammen mit der Petersilie und der abgezogenen Knoblauchzehe in einen Mixer geben und grob hacken. 

3. Anschließend das Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit den Brot-Kräuter-Bröseln bestreuen. Dann alles mit einer Prise möglichst frischem Oregano würzen und weitere 10 Min. im Ofen backen. Sofort heiß servieren. 

Tipp: Wer es überbacken mag, sollte vorher zwei Hände voll würzigem Käse (z.B. Cheddar von Kerrygold) über das Gemüse raspeln bzw. streuen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche