Leberkäsburger: Zum Anbeißen

Schicht für Schicht Wiesn-Geschmack: der Leberkäsburger

Leberkäsburger mit Ei

Zutaten für vier Personen: 2 Tomaten, 4 Essiggurken, 1 rote Zwiebel, 4 Laugensemmeln, Öl zum Braten, 4 dicke Scheiben Leberkäse à 100 g, 4 Eier, Salz, Pfeffer, 4 EL süßer Senf, 1 Handvoll Salatblätter

1 Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-/ Unterhitze). Tomaten und Essiggurken in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Semmeln quer halbieren und mittig im Ofen 5 Min. rösten.

Farbenfrohes Backvergnügen

Regenbogenbrot

Farbenfrohes Backvergnügen: Regenbogenbrot
Ein farbenfrohes und leckeres Regenbogenbrot für Kindergeburtstage, besondere Anlässe oder einfach nur um die trüben Tage zu verjagen.
©Gala

2 Etwas Öl in zwei Pfannen erhitzen. In einer Pfanne die Leberkässcheiben von beiden Seiten in 10 Min. braun braten. Alternativ frisch gebackenen Leberkäse verwenden.

Auf zur Wiesn! In ihrem neuen Kochbuch zeigt die Urmünchnerin Julia Skowronek, was dieses Jahr auf keinen Fall unterm Kastanienbaum fehlen darf: Ente mit Zwetschgen, Birnen-Obazda und Radieschenblumen mit Quark-Dipp – joa mei, is des guat! ("Biergartenkochbuch", Dorling Kindersley Verlag, 160 S., 16,95 Euro)

3 Die Eier in die zweite Pfanne aufschlagen und bei schwacher Hitze 2–3 Min. stocken lassen. Dann wenden und die Spiegeleier von der zweiten Seite ebenfalls 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Die Schnittflächen der Semmeln mit Senf bestreichen und die Salatblätter darauf verteilen. Auf die Böden jeweils 1 Leberkässcheibe, 1 Spiegelei, Tomaten, Gurken und Zwiebelringe schichten. Die Deckel auflegen und mit Holzstäbchen fixieren. Die Burger sofort servieren. Wer mag, reicht noch Kartoffelspalten dazu.

Tipp: Leberkäse zum Selbstbacken gibt es beim Metzger – samt Tipps zur Zubereitung und Backzeit.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche