Gourmet: Weizenbier-Waffeln

Das klassische Kaffeegebäck wird danke Hopfen und Malz zum würzigen Wiesn-Hit 

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Weizenmehl, 1 TL Backpulver, 1 TL Salz, 1 TL getrockneter Majoran, Zucker, schwarzer Pfeffer, 250 ml Weizenbier, 4 Eier Größe M, 9 EL Pflanzenöl, 80 g gewürfelter Speck 

Mit 21 wurde die Stuttgarterin Mora Fütterer Küchenchefin - sie mischt die männerdominierte BBQ-Szene richtig auf. Auch am jetzt wieder angesagten gusseisernen Feuertopf ist sie eine Meisterin. Ihre Rezepte gelingen aber auch hervorragend in einer herkömmlichen Küche. („Ja, ich grill! Dutch Oven“, EMF Verlag, 160 S., 22 Euro) 

1. Das Weizenmehl mit dem Backpulver. dem Salz, dem getrockneten Majoran, einer Prise Zucker und einer Prise Pfeffer in einer Rührschüssel vermischen.

2. Das Weizenbier, die Eier, 8 EL Pflanzenöl und den gewürfelten Speck hinzugeben und alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig verrühren. 

3. Das Waffeleisen mit dem restlichen Öl einreiben und erhitzen. Für jede Waffel einen Schöpflöffel des Teiges ins Waffeleisen geben, dieses gut verschließen und die Waffeln darin knusprig ausbacken. 

4. Abschließend die Waffeln mit angebratenen Frühlingszwiebeln und Speckwürfeln garnieren. Dazu Sauerrahm reichen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche