Orient trifft Fernost: Geröstete Aubergine mit Asia-Tahina

Haya Molcho mixt für diese Vorspeise mit Aubergine starke Aromen 

Geröstete Aubergine mit Asia-Tahina

Zutaten für 4 Personen:

4 Auberginen, 1 Frühlingszwiebel, 1 Schalotte, 1 scharfe grüne Peperoni, z. B. Sivri, 1 Prise Meersalz, 1 EL Olivenöl, 8 Kirschtomaten, 3 Zweige Koriander

Für die Asia-Tahina: 1 Knoblauchzehe, 15 g Ingwer, 1 Chili, z. B. Bird’s Eye, 70 g Tahina pur (Sesampaste), 70 ml Sojasoße, 35 ml Mirin (Reiswein), z. B. aus dem Asia-Laden, 1 EL Reisessig, 20 g Zucker, 50 ml Limettensaft, 360 ml Raps-oder Traubenkernöl  

Zubereitung: 

1. Auberginen im Ganzen rösten. Dazu einen Pfannenspritzschutz aus Metall auf die Flamme eines Gasherds legen und die Auberginen darauf unter Wenden 10–15 Min. verkohlen. Alternativ unter dem Backofengrill auf oberster Schiene von allen Seiten rösten. Die Haut der Auberginen sollte verbrannt, das Innere weich sein. Noch heiß schälen. 

Haya Molcho ist die Gründerin der "Neni"-Restaurants – benannt nach den Anfangsbuchstaben ihrer vier Söhne. Zusammen mit dem Quartett zeichnet sie in diesem Buch ein lebendiges Porträt ihrer Heimatstadt, mit Rezepten, Fotos und Geschichten. ("Tel Aviv", Brandstätter Verlag, 280 S., 35 Euro) 

2. Während die Auberginen garen, Frühlingszwiebelgrün in hauchfeine Streifen schneiden. Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Peperoni entkernen und sehr fein würfeln, anschließend mit Salz und Olivenöl vermengen. Oberen Teil der Tomaten abschneiden, die Kerne herausdrücken und aufbewahren. Korianderblätter abzupfen.

3. Für die asiatische Tahina Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Chilischote entkernen und ebenfalls sehr fein hacken. Alle Zutaten bis auf das Öl in einem hohen Gefäß miteinander vermischen. Öl langsam in dünnem Strahl mit dem Pürierstab untermixen, bis sich die Zutaten zu einer homogenen Masse verbunden haben.

4. Auberginen halbieren, auf Tellern anrichten, mit der Tahina beträufeln und mit Schalottenwürfeln, marinierter Peperoni, Tomatenkernen, Frühlingszwiebelgrün und Koriander garnieren. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche