Dreikäsehoch de luxe: Brotzeit reloaded

Mit frischen Feigen und drei Sorten Käse ist diese Stulle der perfekte Bier-Begleiter

Brotzeit mit Feigen und Käse

Zutaten für 2 Stullen:

Für den Feigensenf: 40 g Mandeln, ½ Limette, 60 g getrocknete Feigen, 1 EL Olivenöl, 1 EL körniger Senf  Für die Stullen: 100 g frische Feigen, 60 g reifer Camembert, zimmerwarm, 4 Scheiben Kastenweißbrot, ersatzweise Toastbrot, 80 g Bergkäse in Scheiben, 2 EL Ziegenfrischkäse, frisch gemahlener grüner Pfeffer  Außerdem: Flambierbrenner

Zubereitung:

1. Für den Feigensenf die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Limette auspressen. Die getrockneten Feigen grob hacken.

Ob als Pausenbrot oder Abendessen: Alexander Dölle und Anna Walz machen belegte Brote salonfähig und präsentieren Brotrezepte aus der ganzen Welt, von Erdbeer-Ziegenkäse-Stulle bis zur Schweizer Raclette-Variante. ("Das Stullenbuch", GU Verlag, 168 S., 19,99 Euro)

2. Die Mandeln, den Limettensaft, die klein gehackten getrockneten Feigen, das Olivenöl und den Senf in den Blitzhacker geben und alles schön glatt pürieren.

Zum Dahinschmelzen

Gefüllter Mozzarella aus dem Ofen

Gefüllter Mozzarella
Der gefüllte Mozzarella lässt die Herzen von Käseliebhabern höher schlagen.
©Gala

3. Für die Stullen die frischen Feigen gründlich waschen, den Stielansatz vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Dann den reifen Camembert ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Brote im Toaster oder im Kontaktgrill knusprig rösten.

4. Nun den Feigensenf auf zwei Brotscheiben streichen. Den Bergkäse gut darauf verteilen und mit dem Flambierbrenner schmelzen. Die restlichen Brote dann auf den geschmolzenen Käse legen und mit dem Frischkäse bestreichen. Abschließend die Feigen und Camembertscheiben akkurat darauf schichten und mit grünem Pfeffer bestreuen. Die Stullen sollten unbedingt warm serviert werden.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche