Aprikosenhähnchen: Aroma-Knaller

Aprikosen, Cayennepfeffer und Koriander zaubern ein exotisches Feuerwerk

Aprikosenhähnchen mit Pistazien-Couscous

Zutaten für vier Personen: 400 ml Orangensaft, 1/2 TL Zimtpulver, 1 Msp. edelsüßes Paprikapulver, 100 g getrocknete Aprikosen, 4 große Hähnchenbrustfilets, à 250 g, Salz, 3 1/2 EL Olivenöl, 4 Stängel Koriandergrün, 1 kleiner Zweig Rosmarin, 1 1/2 TL getrockneter grüner Pfeffer, 1 zarte Frühlingszwiebel, 50 g Pistazienkerne, 100 g mittelfeiner Couscous, 1/4 TL Kurkumapulver, 150 ml Hühnerbrühe

"Mezze" heißen die orientalischen Tapas – klein, würzig und zu verschiedenen Anlässen serviert. Die beliebtesten und schmackhaftesten Entdeckungen servieren Mohamad Salameh und Bettina Matthaei in ihrer kleinen Sammlung. Mit dabei: jede Menge frische Minze, Pistazien und Safran. Ein Feuerwerk für den Gaumen! ("Mezze", GU Verlag, 168 S., 14,99 Euro)

1 Orangensaft erwärmen, mit Zimt, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen, Aprikosen darin 2 – 3 Std. einweichen. Im Sieb abtropfen lassen, vorsichtig ausdrücken, dabei den Saft auffangen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft auf 160 Grad, vorheizen.

Wie in alten Zeiten

Mittelalterliche Rahmfladen

Wie in alten Zeiten: Mittelalterliche Rahmfladen
Dass man aus Hefeteig nicht nur Pizza machen kann, beweist dieses abwechslungsreiche Rezept. Und durch die Frühlingszwiebeln bekommen die Hefefladen eine knackig-frische Note.
©Gala

2 Hähnchenbrustfilets von Sehnen und Fett befreien. An der kurzen Seite eine Tasche einschneiden. Filets von außen und innen salzen. Die Hälfte der Aprikosen einfüllen. Filets in einer Pfanne in 2 EL Öl von beiden Seiten je 2 Min. anbraten. In einer feuerfesten Form im Backofen auf mittlerer Schiene in 10 – 12 Min. fertig garen. Bei ausgeschaltetem Ofen in Alufolie eingewickelt etwa 10 Min. ruhen lassen.

3 Kräuter abspülen und trocken schütteln. Die Korianderblättchen abzupfen, die Rosmarinnadeln fein hacken. Grünen Pfeffer im Mörser zerstoßen. Frühlingszwiebel waschen und putzen. Das Zwiebelweiß sehr klein hacken, das Grün in feine Ringe schneiden. 30 g Pistazien fein mahlen, den Rest grob hacken.

4 Den aufgefangenen Orangensaft erhitzen. Restliche Aprikosen zugeben und pürieren. Mit 1 EL gehacktem Rosmarin und zwei Dritteln des grünen Pfeffers würzen und offen 10 – 15 Min. köcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist.

5 Couscous mit Kurkuma, den gemahlenen Pistazien, restlichem grünen Pfeffer und 1 EL Öl mischen. Zwiebelweiß im übrigen Öl 2 Min. andünsten. Brühe angießen, aufkochen, über den Couscous gießen. Couscous in 5 – 7 Min. ausquellen lassen, mit der Gabel auflockern, gehackte Pistazien und Zwiebelgrün untermischen. In vier Timbaleförmchen oder Tassen füllen und auf Teller stürzen. Hähnchenbrustfilets aufschneiden, neben dem Couscous anrichten und mit Soße beträufeln. Mit Korianderblättchen dekorieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche