Ahoi Poké Bowl: Eine Schüssel Urlaub

Der trendige Fischsalat aus Hawaii ist im Handumdrehen selbst gemacht.

Poké Bowl

Zutaten für zwei Personen:

1. Den Thunfisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel von ca. 2 x 2 cm schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Die Macadamia-Nüsse grob hacken.

2. Eine kleine Pfanne ohne Fett erhitzen. Nüsse und Sesam darin ca. 1 Min. goldbraun rösten, bis sie zu duften beginnen. Dann gleich aus der Pfanne nehmen, damit sie durch die Resthitze nicht verbrennen. Abkühlen lassen.

Von Coconut Mojito bis Huli-Huli-Hähnchen: Backpackerin und Journalistin Viola Lex hat aus Hawaii über 90 Rezepte
mitgebracht, die Südsee-Feeling in die heimische Küche zaubern. („Aloha - Das Hawaii-Kochbuch“, EMF Verlag, 224 S., 30 Euro)

3. Den Fisch mit je der Hälfte der Zwiebeln, der Nüsse und des Sesams in eine Schüssel geben. Sojasoße, Öl, Chilisoße und Honig dazugeben und alles sorgfältig miteinander vermischen. Der Fisch sollte vor dem Servieren von einer glänzenden Schicht aus Marinade überzogen sein.

4. Den Fisch anschließend noch nach Belieben mit etwas Salz abschmecken und in zwei Schalen abfüllen. Mit den restlichen Zwiebeln, Nüssen und dem Sesam bestreuen und servieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche